Yvonne Catterfeld Vermögen

Yvonne Catterfeld Vermögen: Yvonne Catterfeld ist eine deutsche Sängerin und Schauspielerin. Seit 2001 spielt sie die Julia Blum in der TV-Show „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Mit dem Song „Für“ hatte sie 2003 ihren ersten großen Hit.

Im selben Jahr moderierte sie ihre erste große TV-Show, The Dome, die im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Ihre erste Filmrolle hatte sie in „Die Hirtenfrau“, die auf SAT.1 ausgestrahlt wurde. 2010 spielte sie die Hauptrolle in dem Familiendrama.

Yvonne Catterfeld war 2004 mit dem Schauspieler Wayne Carpendale liiert. Seit 2008 ist sie mit einem anderen Schauspieler, Oliver Wnuk, verheiratet, mit dem sie einen Sohn hat, und beide arbeiten in der Filmbranche.

Sie wurde am 2. Dezember 1979 in Erfurt geboren. Ihr Vater war Industrieschweißer, ihre Mutter Gymnasiallehrerin. Mit 15 Jahren begann sie mit dem Unterricht und lernte Klavier und Gitarre zu spielen sowie zu schauspielern, zu tanzen und zu singen.

Yvonne Catterfeld Vermögen
Yvonne Catterfeld Vermögen

Zwei Jahre lang absolvierte sie ihr Studium der Jazz- und Popmusik an der Hochschule für Musik Leipzig. Dann gründete sie ihre erste Band, Jamtronic, und spielte eine Weile mit ihnen.

Während dieser Zeit nahm sie am Gesangswettbewerb „Voice 2000“ teil. Sie wurde Zweite und wurde vom Produzenten der Show, Thomas Stein (BMG Deutschland), engagiert. Ihre ersten drei Singles „Come back to me“, „Nobody else“ und „Feelings“ fanden zunächst wenig Beachtung.

Von 2010 bis heute geht die Sängerin und Schauspielerin neue Wege und erschafft Neues. Sie experimentierte mit ihrer Musik, aber das Album „Blau in Blau“ fand in der Öffentlichkeit wenig Beachtung.

Yvonne Catterfeld Vermögen
Yvonne Catterfeld Vermögen

“Best of – From the Beginning to Now” schaffte es 2011 nicht in die Charts. Gleichzeitig arbeitete sie an ihrer Schauspielkarriere. Gleichzeitig führte sie Regie bei „Das Mädchen auf dem Meerboden“, einem Film über die Tauchpioniere Lotte und Hans Hass.

Ab 2013 startete ihre Schauspielkarriere um die ganze Welt. „Das Land der braven Kinder“ war einer ihrer Filme. Sie führte auch eine französische Adaption von „Die Schöne und das Biest“ auf. Ihre Gesangskarriere wurde ebenfalls angekurbelt. Das Album „Lieber so“ stieg 2015 auf Platz acht der Albumcharts ein.

Im selben Jahr gründete sie ein Plattenlabel namens „Veritable Records“. 2017 veröffentlichte sie zudem ihr siebtes Album „Guten Morgen, Freiheit!“. unter gleichem Namen.

Delbrück, ihre Figur, wird seit Dezember 2016 von ihr gespielt. Sie tritt in der ARD-Krimiserie „Wolfsland“ auf. Sie trat auch in einer Reihe bekannter deutscher Filme und Fernsehsendungen auf.

Yvonne Catterfeld wurde am 2. Dezember 1979 in Erfurt geboren. Sie ist eine in Deutschland geborene deutsche Sängerin und Schauspielerin.

Ihre Eltern arbeiteten als Industrieschweißer bzw. Gymnasiallehrer. Catterfeld erhielt mit 15 Jahren Klavier-, Gitarren-, Gesangs-, Ballett- und Tanzunterricht, unter anderem bei Kerstin Radtke und Chung Luong.

Ihr Abitur machte sie am Albert-Schweitzer-Gymnasium in Erfurt. Sie nahm eine einjährige Pause. Anschließend studierte sie zwei Jahre Jazz und Popularmusik an der Musikhochschule Leipzig. Sie unterrichtete auch kleine Gesangsgruppen und war Mitglied der beliebten Band Jamtonic.

Peter Sebastian moderierte den Gesangswettbewerb Voice 2000, der nach ihrem Abschluss im MDR ausgestrahlt wurde. Sie nahm an dem Wettbewerb teil, der von Sebastian geleitet wurde. Anfangs trug sie den Namen Viviane. Sie ließ diesen Künstlernamen jedoch bald fallen.

Thomas M. Stein, Geschäftsführer von BMG Deutschland, saß in der Voice 2000-Jury und war als Jurymitglied die erste Wahl für die Show.

So ging es weiter: Als Zweitplatzierter wurde Catterfeld von Hansa, einem BMG-Plattenlabel, unter Vertrag genommen. Ihre erste Single, CatterfeldBum, wurde 2001 veröffentlicht. Sie kam in den Charts nicht gut an.

In den nächsten zwei Jahren veröffentlichte sie drei weitere Singles unter ihrem Familiennamen. Feelings, Come Back to Me und Nobody Else waren ihre Titel. Ab September 2001 spielte sie die Julia Blum in der RTL-Soap Good Times, Bad Times.

Yvonne Catterfeld Vermögen

Catterfeld verlor bei einem Motorradunfall in Ungarn ihre Vorderzähne und musste stattdessen Implantate bekommen. Dies geschah, als sie 14 Jahre alt war. Als Folge eines schlechten Zahns entwickelte sie Ende 2007 eine Periimplantitis.

Catterfeld und Schauspieler Wayne Carpendale waren von Sommer 2004 bis Sommer 2007 zusammen, trennten sich jedoch im September 2007. Oliver Wnuk, der Ulf Steinke in der Pro7-TV-Show Stromberg spielte, begann daraufhin eine Beziehung mit ihr, die schließlich endete führte zu ihrer Hochzeit.

Kennengelernt haben sie sich bei der Arbeit an dem Film U-900. 2014 begrüßten sie einen Sohn. Die Scheidung des Paares wurde im Dezember 2021 bekannt gegeben.

Yvonne Catterfeld Vermögen

2 Millionen €

0Shares