Walter Beller Kinder

Walter Beller Kinder: Natascha Beller, 38, hat erlebt, wie nah Freud und Leid beieinander liegen können. Unter der Woche starb der Vater des Filmemachers, Walter Beller, im Alter von 71 Jahren. Sie war fassungslos.

Wenn der Baumagnat von Montag bis Dienstag allein zu Hause stirbt, ist niemand mehr da. Walter starb laut seiner Frau Irina Beller, 47, im Schlaf an einem Herzinfarkt.

Der Baumeister ist am Dienstag verstorben. Er war damals 71 Jahre alt. Außerdem hinterlässt er zwei Kinder, eine Tochter und einen Sohn. Er war 71 Jahre alt, als er am Dienstag starb.

Noch am selben Tag teilte sie Blick mit, dass er allein in seinem Bett gestorben sei. Er sollte am Dienstagnachmittag im Tessin eintreffen. Sie lebt mit ihren Eltern in einer Wohngemeinschaft und versorgt sie, während ihr Mann beruflich unterwegs ist.

Walter Beller Kinder
Walter Beller Kinder

Der Geschäftsmann hat ein Vermögen angehäuft, das auf rund 50 Millionen Schweizer Franken geschätzt wird. Wer erhält nun das übrig gebliebene Geld? Walter Beller hinterlässt neben der Regisseurin Natascha Beller (38) zwei Kinder aus erster Ehe. Der erste ist zwei Jahre älter als der zweite.

Walter und Irina, die bereits Eltern waren, lernten sich 1997 auf einer Modeparty in Zürich kennen. Drei Jahre später heirateten sie. Wenn eine Person stirbt, geht das Geld höchstwahrscheinlich an den überlebenden Ehepartner und die Kinder.

Wer als nächstes kommt, hängt davon ab, wie nah Sie beieinander sind. Dabei spielt es keine Rolle, wie nahe die Person dem Verstorbenen stand. Sofern Walter sie nicht darum bittet, hat Irina einen gesetzlichen Anspruch auf die Hälfte von Walters Geld. Jedes Kind erhält die Hälfte der Mittel.

Walter Beller war ein wohlhabender Baumeister, als er 2020 im Alter von 71 Jahren verstarb. Zurück blieben nur Irina Beller und ihre beiden Kinder aus einer früheren Ehe. Er war sehr lange mit ihr verheiratet. Sie stritten darum, wer was bekommen sollte. Ehefrau: Sie hat den Streit und ihre Gefühle in der TalkTäglich-Show besprochen.

Auch Irina Beller vermisst die Zeiten, in denen ihr Mann sie irritierte. Bauunternehmer Walter Beller starb am 19. Mai im Alter von 71 Jahren an Herzversagen. Als er starb, war er allein. Irina Beller, ihr Mann, starb im Tessin. Irina, seine Frau, erfährt davon.

Walter Beller Kinder
Walter Beller Kinder

Irina Beller konnte laut TalkTäglich auf Tele Züri wegen einer schlimmen Erkältung 10 Tage nichts machen. Ihre Familie und ihr Hund, der immer noch in ihrem Bett schläft, halfen ihr. “Mir geht es besser, aber ich brauche noch ein paar Monate.”

Das ist die Qual, die Irina Beller (48) durchlebt, und sie ist qualvoll. Als ihr Mann im Mai 2020 starb, wurde sie allein gelassen. Im Alter von 71 Jahren starb er an Herzversagen.

Jetzt ist es an der Zeit, dass die Millionärswitwe ihren Lebensstil drastisch ändert. Dies stammt aus einem der ersten Interviews von Irina RTL nach dem Tod ihres Mannes. Sie sprach darüber, wie sehr sie der Tod ihres Mannes getroffen hatte und warum sie mit den Kindern ihres Mannes um das Erbe kämpfte.

Irina und Walter Beller waren das schönste Paar der Schweiz. RTL war schon früher mit der Kamera dabei, wenn die beiden zusammen waren. Sie waren in der Vergangenheit immer bei Großveranstaltungen dabei.

In diesem Fall bleibt uns nur Irina zum Reden. Nach Walters frühem Tod gab es keine glücklichen Zeiten mehr in ihrer Beziehung. Sie war fast zwei Jahrzehnte mit ihm verheiratet.

Auch zwei Monate später war es für den gebürtigen Ukrainer noch eine Überraschung. Irina war am Ende nicht bei ihrem Mann, was besonders traurig war. Seine 48-jährige Frau pflegte ihre Eltern, während er allein zu Hause in seinem Bett starb. Im Video sehen wir, wie das Leben für Irina aussieht, jetzt wo Walter nicht mehr an ihrer Seite ist.

Er wäre traurig, wenn seine Kinder seinen letzten Wunsch ignorieren würden, sagt Irina Beller in der deutschen Talkshow TalkTäglich. Trotzdem bin ich zuversichtlich, dass sie irgendwann ihre Meinung ändern werden.

Walter Beller Kinder

Natascha ist enttäuscht, dass ihr Vater ihre Tochter nicht kennenlernen kann, weil er sich so darauf gefreut hat, Großvater zu werden. „Jetzt muss ich extra aufpassen, dass ich dieses Corona nicht bekomme, weil ich es unbedingt ausprobieren will“, sagte er mir vor dem Lockdown.

Nataschas Großvater war überglücklich und wollte dem “Blick” gleich zweimal mitteilen, dass sie ein Kind erwartet. Er starb am Vortag. Natascha bat die Millionärin, noch etwas zu warten, nachdem sie erfahren hatte, dass Beller schwanger war.

0Shares