Unfall Sulgen Heute

Unfall Sulgen Heute
Unfall Sulgen Heute

Unfall Sulgen Heute – An einem Bahnübergang bei Kradolf ist heute Nachmittag ein Lastwagen zwischen die geschlossenen Schranken geraten und von einem Zug erfasst worden. Ein Passagier wurde leicht verletzt. Die Bahnstrecke zwischen Sulgen und Bischofszell wird voraussichtlich bis morgen früh unterbrochen.

Ein 59-jähriger deutscher Lkw-Fahrer war kurz vor 14 Uhr von Bischofszell in Richtung Sulgen unterwegs, teilte die Kantonspolizei mit. Am Bahnübergang an der Einfahrt Kradolf fuhr er trotz eingeschalteter Wechselblinkanlage auf die Gleise und wurde von den absenkbaren Bahnschranken eingeschlossen.

Der Fahrer konnte sich in Sicherheit bringen, bevor der aus Richtung Kradolf heranfahrende Thurbo-Zug mit dem Lkw kollidierte. Durch die Kollision entglitt der Steuerwagen des Zuges und der Lkw wurde durch die Wucht der Kollision auf eine angrenzende Wiese geschoben.

Ersatzbusse im Einsatz

Ein Zugreisender wurde leicht verletzt; sie musste nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die anderen Passagiere, der Lokführer und der Chauffeur kamen mit dem Grauen davon. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere Hunderttausend Franken belaufen.

Die S-Bahn-Züge auf der Strecke Weinfelden – St. Gallen werden voraussichtlich bis morgen Vormittag zwischen Sulgen und Bischofszell Nord ausfallen. Die Fahrgäste mussten auf Ersatzbusse umsteigen.

Die Verbindungen wurden nicht garantiert. Die SBB hat Ihnen geraten, mehr Zeit im Auto einzuplanen. Reisende von Weinfelden nach St. Gallen wurden gebeten, über Romanshorn zu fahren. Infolge des Vorfalls war auch die Straße zur Unfallstelle in Kradolf für mehrere Stunden gesperrt.

0Shares