Sven Hannawald Ehefrau

Sven Hannawald Ehefrau: Skispringer Sven Hannawald (* 9. November 1974 als Sven Pöhler in Erlabrunn) ist Fernsehexperte bei der ARD und Unternehmensberater. Als Hannawald 2002 die Vierschanzentournee gewann, war sie die erste Athletin, die dies schaffte, indem sie jede der vier Disziplinen gewann.

Er und das Team gewannen bei den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City, USA, Gold. Zuvor gewann er 2000 und 2002 zweimal in Folge die Skiflug-Weltmeisterschaft.

1999 und 2001 gewann er vier Medaillen bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften, darunter zwei Goldmedaillen mit der kanadischen Mannschaft. Sportler des Jahres 2002 war der Deutsche Sven Hannawald.

Sven Hannawald Ehefrau
Sven Hannawald Ehefrau

Als Sven Pöhler in Erlabrunn geboren, wuchs Sven Hannawald in Johanngeorgenstadt im Erzgebirge auf, wo er von seiner Mutter und seinem Stiefvater aufgewachsen ist.

Mit zwölf Jahren begann er nach dem Besuch der Klingenthaler Kinder- und Jugendsportschule (KJS) beim SC Dynamo Klingenthal zu trainieren. 1991 zog er vom Erzgebirge nach Jettingen-Scheppach im Landkreis Günzburg (Bayerisch Schwaben) und zog mit seiner Familie ins Skiinternat Furtwangen (Schwarzwald).

Nach dem Abitur absolvierte er eine Ausbildung zum Kommunikationselektroniker. Anschließend trat er in die Bundeswehr ein und war bis 2001 als Sportsoldat in der Sportförderungsgruppe Todtnau-Fahl der Bundeswehr tätig.

Als Mitglied des Skiclubs Hinterzarten ist Sven Hannawald in München zu Hause. Im November 2016 heiratete er die Fußballspielerin Melissa Thiem. Im Februar dieses Jahres begrüßten sie ihr erstes Kind, einen Sohn. Unser zweites Kind wurde im Mai dieses Jahres geboren, und sie ist ein Mädchen. Aus einer früheren Beziehung hat Sven Hannawald auch einen Sohn (*2006).

Sven Hannawald Ehefrau
Sven Hannawald Ehefrau

Im Alter von sieben Jahren nahm Hannawald an einem Skisprungkurs teil. Im Laufe der Zeit wurde klar, dass seine Stärken eher im Skispringen als in der Nordischen Kombination liegen.

Er wechselte zur KJS, um Zugang zu mehr Ausbildungsmöglichkeiten zu bekommen. Als Skispringer wurde er DDR-Schulmeister und gewann 1987 die Oberwiesenthaler Wintersport-Spartakiade in drei Disziplinen, davon zwei im Springen und einer in der Nordischen Kombination.

Sven Hannawald blickt auf eine lange und erfolgreiche Karriere als Skispringer zurück, übt aber auch nach seinem Ausscheiden aus dem Sport vielfältige Aktivitäten aus. So leben der Ex-Champion und seine Familie ihr Privatleben.

Sven Hannawald Ehefrau
Sven Hannawald Ehefrau

Sven Hannawald (44), ehemaliger Weltklasse-Skispringer, hat eine lange Liste von Erfolgen vorzuweisen. Auch nach dem Ende seiner Profikarriere ist er noch lange nicht alt. Reflexionen über mein berufliches und privates Leben.

Sven Pöhler, besser bekannt als Sven Hannawald, wurde am 9. November 1974 in Erlabrunn geboren. Im Alter von sieben Jahren absolvierte er einen Skisprungkurs im Erzgebirge, der sein Interesse für den Wintersport prägte. Während seiner Schulzeit in der DDR konnte er seine ersten Meisterschaften gewinnen. Danach nahm er an einer Reihe von hochkarätigen Veranstaltungen teil, darunter die Olympischen Spiele in Naga.

0Shares