web analytics
Thu. Jun 30th, 2022

Susanne wieseler ehemann: Ich bin Susanna Wieseler, aber früher war ich bekannt als Susanne Herwig, eine deutsche Fernsehmoderatorin, Journalistin, Filmemacherin und Autorin, die 1969 in Essen geboren wurde und in allen oben genannten Bereichen gearbeitet hat.

Wieselers Vater ist Bergmann, und ihr Bruder, der auch ihr Cousin ist, ist auch ihr Bruder. Sie machte Abitur und studierte anschließend Journalistik an der Technischen Universität Dortmund. Am Ende fügte sie Wirtschaftswissenschaften hinzu.

Dann gab es Geschichten für die Westfalenpost und die Ruhr Nachrichten. Sie arbeitete für die Deutsche Welle, weil sie eine Ausbildung zur Journalistin hatte. Anschließend arbeitete sie als Reporterin und Moderatorin für den WDR in Köln. Sie hat auch für die Deutsche Presse-Agentur in Bonn berichtet.

Von 1994 bis 1995 moderierte Wieseler Doppelpunkt für das ZDF. Dies war das erste Mal, dass sie jemals einen Fernseher gesehen hatte. Sie bekam eine Stelle als Auslandskorrespondentin beim ZDF-Büro für Innenpolitik.

Susanne wieseler ehemann
Susanne wieseler ehemann

Ab 1999 leitete sie die Lokalzeit des WDR in Köln und die aktuelle Stunde. Sie hat mehr als einmal Filme über wichtige soziale Themen gedreht. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder. Ihre Familie lebt mit ihr in Köln.

Susanne Wieseler ist die Tochter eines Bergmanns in Essen und bezeichnet sich selbst als „ein echtes Grubenpony“. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Köln, wo sie arbeitet. Sie besuchte die Journalistik- und Wirtschaftsschule in Dortmund. Das Verkehrssystem in Nordrhein-Westfalen

Wie es sich gehört, startete sie ihre journalistische Laufbahn nach dem Abitur bei einer Lokalzeitung. Danach habe ich lange beim Radio gearbeitet. Er arbeitete als Reporter und Moderator für den WDR in Essen und Köln. Außerdem verbrachte er zwei Jahre als Volontär bei der Deutschen Welle.

READ ALSO  Claudia Pupeter Ehemann

Mit Anfang zwanzig ging sie in die Talkshow „Doppelpunkt“ im ZDF. Während ihrer Tätigkeit im Ressort Innenpolitik arbeitete sie mehrere Jahre als Redakteurin für Wahlsendungen und Interviews mit Politikern. Zwischen 1998 und 2003 arbeitete sie für das ZDF als freie Autorin und Produzentin von Dokumentationen und Reportagen.

Susanne wieseler ehemann
Susanne wieseler ehemann

Seit 1999 moderiert sie die WDR-Sendung „Lokalzeit aus Köln“ und „Aktuelle Stunde“. Gleichzeitig hat sie Filme und Bücher geschrieben und gedreht.

Ihre beiden größten Interessen sind die Betreuung ihrer Kinder und die Arbeit. Wenn sie Freizeit hat, macht sie gerne Dinge wie Garten oder kocht für Familie und Freunde. Am liebsten reist sie im Winter, wenn sie in den Bergen Ski fahren kann.

Zwischen den Semestern habe ich ein Praktikum bei der Deutschen Welle gemacht, wo ich viel mit Reportagen, Präsentationen und Dokumentationen zu tun hatte. Als Reporter und Moderator bin ich direkt ins WDR-Studio nach Köln gegangen. Durch Zufall haben Menschen dem Deutschlandfunk Geld gegeben.

Nebenberuflich arbeitete er als Reporter für die Deutsche Presse-Agentur in Bonn, wo er über Politik auf Bundesebene schrieb. Ich würde gerne bei einer Live-Radiosendung mitarbeiten, wenn ich könnte, aber ich hätte nichts dagegen, ein Aushilfsredakteur zu sein.

Seitdem sucht das ZDF neue Leute für die coole Show „Doppelpunkt“. Zehntausende probierten es aus, aber nur wenige wurden ausgewählt. Zwei wundervolle Jahre. Im Fernsehen wird auf interessante Weise über Tod, Sex und Ruhestand gesprochen. Ich kam als junger Erwachsener.

Herwig ist eine deutsche Journalistin, Autorin und Fernsehmoderatorin, die auch als Susanne Wieseler oder Susanne Wieser bekannt ist (geb. 1969 in Essen). Wieselers Familie hat ein weiteres Geschwister, das auch ihr Cousin ist, damit ihr Vater als Bergmann arbeiten kann. Nach dem Abitur ging sie an die Technische Universität Dortmund, um Journalistik zu studieren.

READ ALSO  Collien ulmen-fernandes ehemann
Susanne wieseler ehemann

Außerdem studierte sie Wirtschaftswissenschaften. Reporter und Redakteure der Ruhr Nachrichten gingen ihnen nach. Um Journalistin zu werden, machte sie ein Praktikum bei der Deutschen Welle. Sie arbeitete als Reporterin und Hörfunkmoderatorin für den WDR in Köln. Auch die Deutsche Presse-Agentur in Bonn griff ihre Geschichten auf.

Wieseler moderierte Doppelpunkt im ZDF von 1994 bis 1995. Sie hatte noch nie eine Sendung gesehen, bevor sie eine im Fernsehen gesehen hatte. Danach bekam sie eine Stelle als Referentin im ZDF-Innenministerium. Seit 1999 moderiert sie die aktuelle Stunde im WDR in Köln. Sie hat einige Male Dokumentarfilme über wichtige soziale Themen gedreht.

Shares

By admin

error: Content is protected !!