Stephen campbell todesursache

Advertisements

Stephen campbell todesursache / Stephen Campbell Moore ist ein bekannter britischer Schauspieler, der am 26. September 1977 als Stephen Moore Thorpe geboren wurde. Er ist vor allem für seine Rollen im Stück The History Boys von Alan Bennett sowie für die Verfilmung des Stücks bekannt. Seit 2019 ist er Hauptdarsteller der Science-Fiction-Fernsehserie War of the Worlds.

Advertisements
Stephen campbell todesursache
Alter36 Jahre alt
Vermögen6 Millionen Dollar
Geburtsdatum26 September 1977
GeburtsortLondon, England
Größe1.78 m
Gewicht69 kg
Elternbald aktualisiert

Stephen Moore Thorpe war der ursprüngliche Name, den Stephen Campbell Moore erhielt, als er in London geboren wurde. Er besuchte die Berkhamsted School in Hertfordshire (wo er vor Ort beim Pendley Open Air Shakespeare Festival auftrat) und absolvierte seine Ausbildung an der Guildhall School of Music and Drama, wo er in seinem letzten Jahr mit der Goldmedaille ausgezeichnet wurde.

Advertisements

Er studierte dort neben Orlando Bloom. Seinen ersten Auftritt auf der Leinwand hatte er im Film Bright Young Things unter der Regie von Stephen Fry. Er ist vor allem für seine Arbeit auf der Leinwand bekannt. Er stand sowohl mit der Royal Shakespeare Company als auch mit dem Royal National Theatre auf der Bühne.

Campbell Moore schuf die Rolle des Irwin in Alan Bennetts Stück The History Boys während der ersten Bühnenaufführung des Stücks im West End. Anschließend spielte er die Figur in nachfolgenden Produktionen am Broadway, in Sydney, Wellington und Hongkong sowie in der Verfilmung des Stücks.

Advertisements

Während einer Frage-und-Antwort-Runde mit dem Regisseur des Stücks, Nicholas Hytner, sagte Bennett Folgendes: „Ich denke, von den drei Lehrern hat Stephen Campbell Moore, der Irwin spielt, die schwierigste Aufgabe, weil er nicht die Aufmerksamkeit des Publikums hat.“ Sympathie bis zu zwei Dritteln des zweiten Akts.“ Irwin wird von Stephen Campbell Moore dargestellt.

Während das Publikum auf der Seite von Hector und Mrs. Lintott steht, wird nicht angenommen, dass er mitfühlend ist, bis er sich als ziemlich verletzlich entlarvt. Im Gegensatz dazu steht das Publikum auf der Seite von Hector und Mrs. Lintott, obwohl er unterrichtet und Ergebnisse erzielt, die die Eltern auf herkömmliche Weise gutheißen würden.

Als ich ihnen dabei zusah, wie sie es übten, war ich von dieser Offenbarung verblüfft. Es ist die Aufgabe der Künstler, Ihnen zu zeigen, was Sie geschrieben haben, deshalb müssen Sie ihnen das überlassen.

Advertisements

„The Go-Between“ wurde 2015 von der BBC nach L. P. Hartleys Roman adaptiert, und Campbell Moore spielte in der Produktion die Figur des Viscount Hugh Trimingham.

Advertisements

Im selben Jahr trat er als Maurice Wilkins in Anna Zieglers Stück Photograph 51 auf. Michael Billington, der die Produktion rezensierte, sagte, das Stück sei „alles andere als eine Ein-Personen-Show“. Stephen Campbell Moore ist in der Lage, die Eigensinnigkeit und Unbeholfenheit von Maurice Wilkins, der ständig an seinen etwas zu langen Ärmeln zupft, treffend einzufangen.

Obwohl er kurz vor Beginn der Dreharbeiten für die BBC-Serie „The Last Post“ wusste, dass er sich einer Operation unterziehen würde, beteiligte er sich 2017 weiterhin an der Besetzung der Show.

Eine Ankündigung vom August 2018 deutete darauf hin, dass Moore einer der neuen Darsteller neben den Originaldarstellern in der Spielfilmadaption von „Downton Abbey“ sein wird, deren Dreharbeiten etwa zur gleichen Zeit begannen.

Sowohl 2012 als auch 2017 unterzog er sich Operationen zur Entfernung von Tumoren, die in seinem Gehirn gefunden wurden.

Im Jahr 2014 heiratete Campbell Moore die Schauspielerin Claire Foy.[17] Sie lernten sich kennen, als sie gemeinsam an dem Film „Saison der Hexe“ arbeiteten. Ivy Rose, ihre Tochter, wurde 2015 geboren, daher sind sie gemeinsame Eltern. Im Februar 2018 gab Foy bekannt, dass sie und ihr Partner ihre Beziehung beendet hatten.

Am Set von Red Joan im Jahr 2017 lernte er die Schauspielerin Sophie Cookson kennen; Berichten zufolge begannen sie im November 2018 miteinander auszugehen.[20] Sie hatten ein einziges gemeinsames Kind, das im folgenden Jahr geboren wurde.

Zusätzlich zu seinem Talent als Schauspieler ist Stephen Campbell Moore für den Mut bekannt, den er an den Tag legte, indem er öffentlich über die Schwierigkeiten sprach, mit denen er bei der Bewältigung einer Langzeiterkrankung konfrontiert war. Moore leidet am Guillain-Barré-Syndrom, einer äußerst seltenen Autoimmunerkrankung.

Die Tatsache, dass er ehrlich über die Probleme spricht, die er mit seiner Gesundheit hatte, hat ihm nicht nur die Zuneigung seines Publikums eingebracht, sondern auch die Aufmerksamkeit auf die entscheidende Rolle gelenkt, die die geistige und körperliche Gesundheit in der Unterhaltungsindustrie spielt. Seine Unterstützung für das Bewusstsein für psychische Gesundheitsprobleme ist eine weitere Dimension, die zu seiner bewundernswerten Persönlichkeit beiträgt.

Der Schauspieler Stephen Campbell Moore ist einer dieser seltenen Künstler, die sich auf der Bühne und vor der Kamera gleichermaßen zu Hause fühlen können. Aufgrund seiner Anpassungsfähigkeit, seiner Leidenschaft für sein Handwerk und seiner Offenheit gegenüber seinen eigenen Schwachstellen dient er nicht nur angehenden Schauspielern als Inspiration, sondern auch allen, die in ihrem Leben schwierige Zeiten durchmachen.

Moore zeichnet sich durch Substanz und Tiefe als Leitfigur in einem Bereich aus, der manchmal von Oberflächlichkeiten geprägt ist, und prägt dabei die Welt der Unterhaltung unauslöschlich. Der Betrachter kann gespannt sein auf die Kunstfertigkeit und Authentizität, die er vermitteltJede Figur, die er verkörpert, übernimmt er immer wieder in neue Rollen in einer Vielzahl von Produktionen.

Stephen campbell todesursache

Die Tatsache, dass Stephen Campbell Moore nicht nur Schauspieler, sondern auch ein echter Künstler, ein Geschichtenerzähler und ein Verfechter der psychischen Gesundheit ist, macht die Beiträge, die er auf dem Gebiet der Unterhaltung geleistet hat, umso wichtiger.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *