web analytics

Silke Flick Krankheit 2020

Silke Flick Krankheit 2020: Hans-Dieter Flick, besser bekannt unter seinem Spitznamen Hansi Flick, ist einer der bekanntesten Fußballer der jüngeren Geschichte aus der Rhein-Neckar-Region. Als Spieler hatte Flick eine gute Karriere beim FC Bayern München, und auch nach seinem Ausscheiden aus dem Fußball arbeitete er weiterhin in der Sportbranche.

Er hatte viel Erfolg, unter anderem als Co-Trainer bei der deutschen Fußballnationalmannschaft, die 2014 unter seiner Leitung Weltmeister wurde. 2020 wird er Cheftrainer des FC Bayern München, wo er das Sechsfache gewinnen wird. Nach der EM 2021 übernimmt Flick die Nachfolge von Joachim Löw.

Hansi Flick wurde am 24. Februar 1965 in Heidelberg geboren und lebt seit vielen Jahren im Bammental. Seit über 30 Jahren ist er mit seiner 55-jährigen Frau Silke verheiratet. Kathrin und Hannah, die beiden Töchter des Paares, wurden ihnen geboren. Flick ist auch Vater von zwei Kindern. Er begann seine Profifußballkarriere 1971 beim BSC Mückenloch.

Silke Flick Krankheit 2020
Silke Flick Krankheit 2020

Flick wechselte 1981 zum SV Sandhausen, nachdem er zuvor für die SpVgg Neckargemünd (ab 1976) gespielt hatte. Der Oberligakader des SVS zählte ihn von 1982 bis heute. Flick hat die Fähigkeit, durch seine Leistungen auf sich aufmerksam zu machen, und er ist sogar in das Radar des FC Bayern geraten.

1985 wurde Egon Coordes, damals Co-Trainer von Bayern-München-Trainer Udo Lattek, zum Oberligaspiel zwischen Ludwigsburg und Sandhausen entsandt und gewann. Innerhalb eines Spieltages unterschrieb der Heidelberger den zweifelsohne bedeutendsten Deal seines Profilebens.

Kaum in München angekommen, trifft sich Flick mit Bayern-Manager Uli Hoeneß und Ex-FCB-Präsident Willi O. Hoffmann im Bayerischen Hof, um einen Vertrag mit dem Bundesliga-Meister zu unterzeichnen. Seine erfolgreichste Zeit als Spieler hatte Flick beim FC Bayern München.

Von 1985 bis 1990 war der Mittelfeldspieler viermaliger deutscher Meister mit dem FC Bayern sowie DFB-Pokalsieger mit dem Klub an der Isar. In der Saison 1986/87 war Flick Mitglied des Rekordmeisters im Champions-League-Finale (damals noch als Europapokal der Landesmeister bekannt). Der FCB wurde in Wien mit 2:1 gegen den FC Porto geschlagen. Flick wird in der 82. Minute eingewechselt.

In der Saison 1990 verließ Hansi Flick den FC Bayern und wechselte zum anderen Herausforderer der Liga, dem 1. FC Köln. Nach zwei Vizemeisterschaften in Folge können die Rheinländer den hohen Erwartungen (1989, 1990) nicht gerecht werden. Flick bestritt in drei Jahren nur 44 Spiele, in denen er aufgrund einer Reihe von Kniebeschwerden vier Tore erzielte.

Silke Flick Krankheit 2020
Silke Flick Krankheit 2020

Er war 28 Jahre alt, als er 1993 seine Profikarriere aufgeben musste. Außerdem trat Flick seit 2008 nicht mehr in einem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft an. Nur zwei Länderspiele für die U18-Nationalmannschaft, an denen er beide teilnahm 1983, sind in seinem Lebenslauf aufgeführt.

Hansi Flick begann seine Trainerkarriere 1996 beim FC Victoria Bammental, der damals in der höchsten Spielklasse der Schweizer Fußballliga aufstieg. Trotz des Abstiegs in die Verbandsliga 1998/99 behält der Verein den Namen Flick. Flick unterhält bis heute einen Hauptwohnsitz im Bammental.

2000 holte Dietmar Hopp Flick zur TSG Hoffenheim, einer Nachbarmannschaft. In den kommenden Jahren wird er auf viele Siege mit den Kraichgauern zurückblicken können. In seiner Debütsaison stieg er in die Regionalliga Süd auf, die damals dritte Liga war.

Silke Flick Krankheit 2020
Silke Flick Krankheit 2020

Während seines Studiums an der Sporthochschule Köln erwarb Hansi Flick 2003 seine Trainerlizenz. Er hat die Möglichkeit, die TSG Hoffenheim als Anwärter in die Regionalliga Süd zu etablieren. In der Saison 2003/04 schrieb er mit den Kraichgauern als erster Spieler überhaupt DFB-Pokalgeschichte.

Die TSG verblüffte Bayer 04 Leverkusen im Dezember 2003 im Achtelfinale mit einem packenden Sieg. Erst im Viertelfinale gegen den VfB Lübeck erreicht die Mannschaft die Ziellinie. In Hoffenheim werden die Anforderungen intensiver.

Dietmar Hopp, Schirmherr der TSG, will die Mannschaft auf die nächste Stufe des Profifußballs heben. Flick musste den Kraichgau am 20. November 2005 wegen familiärer Verpflichtungen verlassen. Ab 1. Juli 2006 war Flick Co-Trainer von Giovanni Trapattoni beim österreichischen Fußballverein FC Red Bull Salzburg. Diese Hingabe hingegen hält nicht lange an.

https://www.youtube.com/watch?v=-71t97Pz-Ic
Silke Flick Krankheit 2020
0Shares

Reply

error: Content is protected !!