web analytics

Sabrina mockenhaupt schlaganfall

Sabrina mockenhaupt schlaganfall: Sabra Mockenhaupt wurde am 6. Dezember 1980 in Siegen geboren. Sie ist eine deutsche Langstreckenläuferin, die bei Bahn- und Marathonveranstaltungen am besten ist. Es gibt viele Rennen, die sie gewonnen hat. Zweimal war sie in Köln, außerdem in Frankfurt und beim Berliner Halbmarathon.

Dreimal nahm sie für ihr Land an den Olympischen Sommerspielen teil: 2004, 2008 und 2012. Über 3000 Meter gewann sie bei den Halleneuropameisterschaften 2005 Bronze. Ihre beste Zeit, die sie jemals einen Marathon gelaufen ist, war 2:26:21, was sie 2010 geschafft hat.

2004 wurde sie bei den Hallenweltmeisterschaften 2004 Siebte über 3000 m und bei den Olympischen Spielen 2004 Fünfzehnte über 10.000 m, beide im selben Jahr. Bei den Halleneuropameisterschaften gewann sie eine Bronzemedaille über 3000 m. Bei den Weltmeisterschaften wurde sie über 10.000 m 17. und über 5.000 m Sechste.

Sabrina mockenhaupt schlaganfall
Sabrina mockenhaupt schlaganfall

Bei den Europameisterschaften 2006 wurde sie Sechste über 5000 m und Achte über 10.000 m. So funktionierte es: Sie nahm gegen Ende der Saison an der Weltmeisterschaft 2006 teil. Sie wurde Sechste über 5000 Meter, was ihr bestes Ergebnis des Jahres war. So lief es bei den Halleneuropameisterschaften 2007 über 3000 m: Sie wurde Vierte.

Im Oktober 2007 lief sie ihren ersten Marathon, den Köln-Marathon, und gewann in 2:29:33. Bei den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking war Mockenhaupt Sieger und qualifizierte sich für die dortigen Sommerspiele.

31:14,21 Minuten brauchte sie für den 13. Platz über 10.000 Meter bei Olympia. Ihre Bestzeit war 2:26:22, die sie im Oktober 2008 fuhr. Sie gewann in diesem Jahr den Frankfurt-Marathon. Beim Kölner Event 2009 siegte sie erneut.

Als sie 2009 den Berliner Halbmarathon in 1:08:45 gewann, stellte sie einen neuen Rekord für sich auf.

Ihre Zeit betrug 31:27,56 Minuten. Dann belegte sie bei den nationalen Meisterschaften über 10000 Meter mit 31:27,56 den ersten Platz.

Sabrina mockenhaupt schlaganfall
Sabrina mockenhaupt schlaganfall

Im nächsten Jahr lief sie erneut den Berliner Halbmarathon. Ihre Zeit war 1:09:57 und sie wurde Dritte. Laut Mockenhaupt war sie so müde von ihrem Wintertraining bei der Bundeswehr, dass sie sich nicht lange auf die Veranstaltung vorbereiten konnte, weil sie zu müde war.

Beim diesjährigen Europacup über 10000 m wurde sie Zweite hinter Inês Monteiro, die Erste wurde. Mit ihrem Sieg über 10.000 m bei den Mannschaftseuropameisterschaften 2010 stellte sie einen neuen Rekord auf. Im nächsten Monat gewann sie die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften über 5000 m und stellte damit einen neuen Rekord auf.

Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2010 lief sie über 10.000 m und wurde Sechste. Sie widmete sich im September ihrem ersten Marathon, dem Berlin-Marathon. Obwohl sie Vierte wurde, verbesserte sie ihre persönliche Bestzeit von 2:26:21 um eine Sekunde.

Sabrina „Mocki“ Mockenhaupt, 39, war Sportlerin, als sie im Mai 2020 ihre Tochter Ruby zur Welt brachte. Wenige Monate später machte sie eine schwere Zeit durch. Sie erzählte Leuten im Internet, dass der neue Alltag mit dem Baby stressig sei und das Baby sie wach halten werde.

Sie sagte damals, dass sie völlig erschöpft sei. Früher war das vorbei, jetzt will auch Mocki ein zweites Kind. Von Tag zu Tag beweglicher: Rubys drei Monate alte Schwester wird immer beweglicher.

Auch nachts ist das Baby gerne wachsam. Wenn das Baby nicht schläft, kann Mama auch nicht schlafen, also muss sie auch wachsam sein. Sabrina muss auf ihrem Zahnfleisch laufen, denn sie scheint nicht in der Lage zu sein, auf ihren Füßen zu gehen. Als sie dieses Mal durch den Wald ging, wurde sie von ihren Emotionen überwältigt. “Ich hätte lieber im Wald geweint.”

Sabrina mockenhaupt schlaganfall

Auch die Geburt von Ruby war für die Sportlerin und ehemalige “Let’s Dance”-Teilnehmerin, die ein Kind zur Welt bringen musste, nicht einfach. Während dieser 25 Stunden gab es viele Schmerzen, aber auch viele Fortschritte.

Die Babys mussten per Kaiserschnitt geboren werden. „Mocki“ brauchte einige Wochen, um über die Narbe hinwegzukommen, und es flossen viele Tränen. Für die 39-jährige Ur-Ur-Großmutter ist Ruby die Quelle ihres Glücks, ebenso wie ihr Ehemann Kay, mit dem sie gerade ihren Hochzeitstag gefeiert hat.

0Shares
error: Content is protected !!