Piet Klocke Krankheit

Piet Klocke ist ein deutscher Musiker, Kabarettsänger, Dramatiker und Schauspieler, geboren am 20. Dezember 1957. Er studierte Philosophie und Germanistik, bevor er abbrach, um eine Karriere im freien Musiktheater einzuschlagen. Er war Mitglied einer Reihe von Blues-, Punk- und Neuen Deutschen Welle-Ensembles. Klocke hat seit 1980 in zahlreichen TV-Produktionen und Serien mitgewirkt, darunter im ARD-Thriller “In den Todeskrallen des Dr. Do” und in der ARD-Samstagabendsendung “Flitterabend”. Er war unter anderem auch bei RTL Samstag Nacht und 7 Tage, 7 Köpfe zu sehen. In einem Interview nannte Klocke Werner Finck, einen deutschen Kabarettisten, als eines seiner Vorbilder.

Piet Klocke Krankheit

Klocke spielte 2006 den Wachtmeister Dimpfelmoser im Film “Räuber Hotzenplotz” (neben Armin Rohde) und 2003 im Film “Das Fliegende Klassenzimmer”. Professor Schmitt-Hindemith ist Piet Klockes charakteristischer Part in seinem Stück “Musikstilarten am auslaufenden Jahrtausend”, in dem er von der Saxophonistin Simone Sonnenschein als Fräulein Angelika Kleinknecht begleitet wird. Klocke kleidet sich exzentrisch als Profession Schmitt-Hindemith und verwendet sein struppiges rotes Haar und seinen schlanken Körper, um die Illusion einer hilflosen, verängstigten Person zu erzeugen, die äußerst beschäftigt spricht und die meisten seiner Zeilen unvollendet lässt.

Piet Klocke Krankheit
0Shares

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *