Oliver Jarasch Lebenslauf- Oliver Jarasch absolvierte ein Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen Zeitung. Nach seinem Abschluss als Diplom-Politologe an der FU Berlin begann er 1998 seine Tätigkeit beim SFB und wechselte anschließend zum rbb. Er arbeitete für die „Abendschau“ als Reporter, Redakteur und CvD zugleich.

Zwischen 2011 und 2014 arbeitete er als Inlandreporter für die deutschen Nachrichtensendungen ARD Tagesschau und Tagesthemen. Danach wurde er Chefredakteur des Nachrichtenmagazins Brandenburg Aktuell. Ab 2017 baute er das Metropolenmagazin „Abendshow“ auf.

Seit September 2018 leitet Oliver Jarasch das Ressort „Aktuelle Magazine“. Dazu gehören das vom rbb produzierte ARD-Mittagsmagazin, das Abendmagazin und die Redaktion von „ARD Aktuell“.

Seine Laudatio für das deutsche Projektteam, das im Rahmen des Roland Gutsch Projektmanagementpreises 2019 mit dem Sonderpreis für zivilgesellschaftliches Engagement ausgezeichnet wurde, hielt er 2019 auf dem Zukunftskongress 2019.

Ihr Vater ist Helmut Hartmann, der in Augsburg einen Papiergroßhandel betreibt. Zu Beginn ihrer Karriere war sie Journalistin und in verschiedenen Funktionen tätig, unter anderem als Redakteurin der Augsburger Allgemeinen.

An der Freien Universität Berlin erhielt Jarasch seinen Master-Abschluss mit den drei Schwerpunkten Philosophie, Politik und Literatur. Sie hat Erfahrung in den Bereichen Lektorat, Beratung und Schreiben. Jarasch ist römisch-katholisch, verheiratet mit dem Journalisten und Ressortleiter des rbb, Oliver Jarasch, hat zwei Söhne und lebt in Berlin-Wilmersdorf. Oliver Jarasch ist auch Journalist.

“Er wird gemeinsam mit seinen Kollegen dafür sorgen, dass unser regionales Aushängeschild weiter positiv wächst”, sagte Christoph Singelstein, Redaktionsleiter des RBB. Seit 2011 arbeite ich als Inlandskorrespondentin für die ARD Tagesschau und die Tagesthemen. Seit 2014 bin ich zudem Chefredakteur des Nachrichtenmagazins „Brandenburg Aktuell“.

Von 2017 bis heute entwickelt er das Metropolenmagazin „Abendshow“. Seit September 2018 leitet Oliver Jarasch die Abteilung „Aktuelle Zeitschriften“ an das ARD-Mittagsmagazin, für das der rbb verantwortlich ist, die Abendshow und die Redaktion des Magazins „ARD Aktuell“ gehoren.

Alter54 Jahre
Vermögen19 Milliarden Dollar
Größe5 Fuß 19 Zoll
Gewicht78 kg
Oliver Jarasch Lebenslauf

Im Herbst 2021 soll eine Bundestagswahl zur 19. Berliner Abgeordnetenhaus stattfinden. Die Grünen sollen damit eine maßgebliche Rolle spielen. Ihre aktuellen Umfrageergebnisse liegen weit über 20%. Nach aktuellem Stand ist Bettina Jarasch zur grünen Spitzenkandidatin gekürt worden.

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) wird in den Wochen vor der Wahl mit ziemlicher Sicherheit Wahlkontrollen und Wahlgespräche durchführen. Oliver Jarasch, der Ehemann der Spitzenkandidatin, ist Chef der „Aktuellen Zeitschriften“ des RBB und damit maßgeblich an der politischen Berichterstattung des Hauptstadtsenders beteiligt.

Sie wurde 2013 in den Bundesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen gewählt und übt diese Funktion seither aus. Familien- und Religionspolitik wurden zu ihren Hauptarbeitsgebieten im Grünen-Vorstand. Der Bundesvorstand hat im Dezember 2013 die parteiinterne Kommission “Religionsgemeinschaften, Weltanschauungen und Staat” eingesetzt, deren Vorsitzende sie in dieser Zeit war.

Bei den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus 2016 kandidierte sie als Teil eines Spitzenteams von vier Kandidaten und belegte auf der Landesliste ihrer Partei den dritten Platz hinter Ramona Pop und Antje Kapek und vor Daniel Wesener. Als Ergebnis wurde sie in das Berliner Abgeordnetenhaus gewählt.

Ihre Kandidatur für Berlins Spitzenkandidatin bei der Bundestagswahl 2017 machte sie im Januar desselben Jahres öffentlich, doch im März unterlag sie Lisa Paus im Rennen um den ersten Platz auf der Liste der Kandidaten für die Bundestagswahl.

Bettina Jarasch wurde auf einem Landesparteitag, der im Dezember 2020 stattfand, zur Spitzenkandidatin der Grünen für die Wahlen zum Abgeordnetenhaus 2021 gewählt. Das Votum fiel einstimmig aus.

Bei den Wahlen zum Abgeordnetenhaus im April 2021 wurde Jarasch von den Berliner Grünen mit 97,9 % der Delegiertenstimmen auf Platz 1 der Landesliste gewählt. Bei der Wahl am 26. September 2021 erhielten die Grünen 18,9 % der Stimmen und sind damit die Partei mit dem zweitbesten Ergebnis aller Parteien, die an der Wahl teilgenommen haben.

Jarasch wurde am 6. Dezember 2021 von den Landesvorsitzenden Nina Stahr und Werner Graf als potenzieller Kandidat für das Amt des Verkehrssenators für Berlin vorgeschlagen. Der Festakt zur Vereidigung von Bettin Jarasch als Bürgermeisterin und Senatorin für Umwelt, Mobilität, Verbraucher und Klimaschutz (2021).

Oliver Jarasch Lebenslauf

Jarasch erhielt das Amt des Bürgermeisters und Senators für Umwelt, Mobilität, Consumer und Klimaschutz am 21.12.2021 von Franziska Giffey, der Regierenden Bürgermeisterin von Berlin.

Als direkte Folge davon reichte sie ihren Rücktritt von ihrem Amt im Repräsentantenhaus ein. Es gelang ihnen, Stefan Taschner ins Abgeordnetenhaus zu wählen. Unmittelbar nach seinem Amtsantritt wurde Jarasch als Vertreter des Landes Berlin im Bundesrat vereidigt.

0Shares