Nino De Angelo Krankheit

Nino De Angelo Krankheit: Danach begann er mit der elektrischen Muskelstimulation (EMS) zu trainieren und zu experimentieren. „Obwohl es viel Spaß gemacht hat, haben mir die Workouts nicht dabei geholfen, fitter zu werden.

Erzieher: “Du wirst gleich zusammenbrechen. Du wirst während des Trainings mit mir sterben, also geh zum Kardiologen und finde heraus, ob alles in Ordnung ist.” Es war der Standpunkt von de Angelo. Der Lungenarzt entdeckte nichts, überwies ihn aber an einen anderen Lungenarzt, der nach zusätzlichen Tests eine COPD diagnostizierte. “Als Ergebnis wurde mir Vorrang eingeräumt.”

„Ich kann ein Lied auf der Bühne singen, dann muss ich zwei Minuten reden, bevor ich das nächste Lied singe“, sagt sie. „Nino de Angelo sprach über die negativen Folgen. „Ich habe es in den letzten vier Jahren so gut wie ignoriert“, sagte er „Es ist unmöglich, in eine andere Richtung zu gehen.“ Er hat die Tatsache akzeptiert, dass er an einer lähmenden Krankheit leidet.

Die Nachricht von Nino de Angelos Krankheit kam Ende letzten Jahres für seine Fans überraschend. Es war unwahrscheinlich, dass er jetzt jemandes Anwesenheit bemerkte. Ein Kollege bietet Hilfe an.

Nino De Angelo Krankheit
Nino De Angelo Krankheit

„Jenseits von Eden“, Walldürns bekanntestes Lied, ist in der Schlager-Community ein Begriff. Nino de Angelo, 57, hat eine Vorgeschichte von Gesundheitsproblemen. Laut einer Biopsie hatte er Lymphknoten- und Blutkrebs. 2016 hatte er drei Herz-Bypässe.

Daraufhin überbrachte Nino de Angelo seinen Fans die schlechte Nachricht: Er ist todkrank. Bei dem Prominenten wurde aufgrund seines sich verschlechternden Gesundheitszustands COPD diagnostiziert, was für chronisch obstruktive Lungenerkrankung steht. Eigentlich sollte er am Wochenende beim „Sommerschlagerfest“ in Walldürn auftreten, doch er kam nicht. Es ist unklar, wie dies mit seiner Lungenerkrankung zusammenhängt.

Fans mussten auf den Spaß nicht verzichten, denn de Angelo wurde durch einen Freund ersetzt. Patrick Lindner, ein spontaner Performer, begeisterte das Publikum.

Nino de Angelo, der Leadsänger von „Jenseits von Eden“, ist besonders anfällig für eine Corona-Infektion. Vor fünf Jahren wurde bei ihm COPD diagnostiziert, eine unheilbare Lungenkrankheit. Die Krankheit, für die das Akronym steht, ist die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD).

Der medizinische Fachausdruck für diese Erkrankung lautet COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung). Mit fortschreitender Verschlechterung verengen sich die Atemwege zunehmend. Die häufigsten Symptome der Erkrankung sind Husten und Atemnot.

Nino De Angelo Krankheit
Nino De Angelo Krankheit

Vor seiner Erkrankung hatte der Musiker zwei Gründe zur Freude. Er enthüllte auch, dass am 11. Februar eine „Dreamer Edition“ mit sechs neuen Songs seines von der Kritik gefeierten Albums „Gesegnet und ver cursed“ erscheinen wird, zusätzlich zu der Single „Believe in Something“, die er am Freitag veröffentlichte.

Nino de Angelos neuestes Album, das im Februar veröffentlicht wurde, führte am Freitag die Schlager-Jahresrangliste 2021 an und brachte ihn auf den fünften Platz.

Corona hat Nino de Angelo Anfang des Jahres erwischt. Trotz der Tatsache, dass die Krankheit des Stars vorüber ist, scheint er nicht in einem Zustand der Ruhe zu sein. Die Langzeitfolgen sind viel zu erschreckend.

Nino de Angelo, der dreimal geimpft wurde, legt großen Wert auf die Gesunderhaltung. Aufgrund seines Alters gehört er zu einer höheren Risikokategorie als die meisten Menschen in seinem Alter.

Wie der Hit-Interpret zeigt, ist diese besonders gefährdete Bevölkerungsgruppe nicht immun gegen Widrigkeiten. Er hat bereits COPD, eine unheilbare Atemwegserkrankung, und zwei Herz-Bypass-Operationen ohne Komplikationen überstanden. Darüber hinaus wurden erfolgreiche Kampagnen gegen Blut- und Lymphknotenkrebs gestartet.

Die Fans des 60-Jährigen sind verblüfft über sein Engagement für ein kurzfristiges Projekt: „Es stimmt, dass in dieser Branche manche Leute auf den letzten Drücker einsteigen.“ Toll! Es ist sehr nachdenklich von Ihnen “, sagte eine Person neben einem Video seiner Leistung

Nino De Angelo Krankheit

Auch die Bewunderer von Nino de Angelo senden ihre besten Wünsche für seine schnelle Genesung. In seinem Artikel erwähnte er die Aufführung nicht; Stattdessen gab er bekannt, dass die Vorbestellungen für seine neue Vinyl-Single am selben Tag begonnen hatten.

Nino de Angelo kämpfte sich durch seine Kindheit und Jugend. Der Sänger ist dem Tod mehrfach nur knapp entgangen. Obwohl er erst 57 Jahre alt ist, ist das Leben des Sängers von mehreren lebensbedrohlichen Erkrankungen geprägt. Er kämpfte sich immer wieder zurück.

Nino de Angelos Debütalbum enthielt die Erfolgssingle „Jenseits von Eden“, die 1983 veröffentlicht wurde. Er schrieb Songs mit Dieter Bohlen und trat im Musical „Tabaluga“ mit Peter Maffay auf. Mitte der 1990er Jahre wurde bei ihm Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert, was für ihn völlig überraschend kam. Der Sänger konnte den Zustand nach langer Pause endlich überwinden.

Aber das war nur der Anfang. Im Jahr 2004 gaben die folgenden Personen zu, Kokain konsumiert und gespielt zu haben: De Angelo, Nino Vier Jahre später kehrte der Krebs zurück. Bei dem 44-Jährigen war damals Blutkrebs diagnostiziert worden. Daraufhin musste ihm in einem Notfallverfahren die Milz entfernt werden.

Während der Operation kam er dem Tod gefährlich nahe. Als ob das nicht genug wäre, wurden 2016 akute Herzprobleme in die Liste aufgenommen. A G

Das Leben des gebürtigen Deutschen wurde durch eine Bypass-Operation und eine fünfstündige Operation gerettet.

0Shares