Nadja Uhl Eltern

Nadja Uhl ist eine deutsche Schauspielerin, die am 23. Mai 1972 geboren wurde. Uhl wuchs in Franzburg, einer Stadt in der Nähe von Stralsund, auf. Sie teilte sich ein Drei-Generationen-Haus mit ihrer Mutter, Tanten und Großeltern, die unmittelbar nach dem Krieg eingezogen waren. Ihr Vater hat die Familie verlassen, als sie zwei Jahre alt war, und sie hat ihn nie kennengelernt.
Jahre später, nachdem sie 2005 mit Freunden und Verwandten im Alter von 20 bis 90 Jahren ihr eigenes Mehrgenerationen-Mehrfamilienhaus in Potsdam gegründet hatte, erzählte sie einem Interviewer, dass sie aus ihrer Kindheitserfahrung mit Tanten und Großeltern gelernt habe, ein erweitertes Familiengemeinschaft in einem einzigen Haus war eine Herausforderung, die nur gelingen konnte, wenn jedem Mitglied etwas Freiraum gegeben wurde.

Nadja Uhl Eltern

Uhls schauspielerisches Talent wird durch ihre Vielfalt und überzeugende Darstellung von Charakteren in mehrdeutigen Situationen unterstrichen: Sie spielte die Terroristin Brigitte Mohnhaupt in Uli Edels und Bernd Eichingers Film Der Baader-Meinhof-Komplex, und sie spielte die Stewardess eines entführten Flugzeugs im Film Mogadischu , die ungefähr zur gleichen Zeit gedreht wurde.
Uhl lebt nach vielen Jahren in Berlin-Mitte heute in Potsdam. 2005 kaufte sie mit drei Freunden die historische Villa Gutmann und baute sie in Eigenregie zu einem Mehrgenerationenhaus um. Kay Bockhold, ihre Freundin und Managerin, und sie hat zwei Kinder, geboren 2006 und 2009.

Nadja Uhl Eltern
0Shares

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *