Mirco Nontschew Kinder

Mirco Nontschew Kinder – Mirco Nontschew war ein 2003 verstorbener deutscher Stand-up-Comedian. Bekannt wurde er durch die RTL-Samstagabendsendung. Seine Fähigkeit, Geräusche und Töne fast genau zu duplizieren, war es, was seine Auftritte vom Rest der Masse abhob. Er diente auch als Barths Quizmaster, war aber fair in der Sendung Willkommen bei Mario Barth, die in Deutschland ausgestrahlt wurde.

Mirco Nontschew Kinder
Mirco Nontschew Kinder

Der deutsche Komiker Mirco Nontschew ist vor allem für seine Auftritte bei “RTL Saturday Night” in den 1990er Jahren bekannt, einer Comedy-Show, die im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde. 2021 gibt er sein Fernsehdebüt im Amazon-Prime-Comedy-Format “LOL – Last One Laughing”, moderiert von Michael Herbig, in dem er seine Rolle als Michael Herbig wiederholen wird.

Mirco Nontschew wurde am 29. Oktober 1969 im Ost-Berliner Stadtteil Friedrichshain geboren. Der aus Bulgarien stammende Vater Nontschew ist Musiker, seine Mutter arbeitete als Journalistin in der DDR, wo er aufwuchs. Schließlich lernte er Klavier und Schlagzeug zu spielen. Seine Eltern hatten ihm eine Ausbildung zum Feinmechaniker gewünscht, was er trotz seiner damaligen musikalischen Begabung tat.

Seine Leidenschaft hingegen hatte bereits in der DDR begonnen, als er neben dem Sport auch Hip-Hop für sich entdeckte. Als ehemaliges Mitglied der Downtown Lyrics Gruppe in Ost-Berlin trat Nontschew neben seiner Karriere als DJ auch als Beatboxer und Breakdancer auf.

Mirco Nontschew Kinder
Mirco Nontschew Kinder

Der zweite Rap-Contest in Radebeul bei Dresden fand im Sommer 1989 statt, als Nontschew 19 Jahre alt war. Er trat beim Wettbewerb auf. Seit 1989 lebt Nontschew in West-Berlin, wo er sich an der Universität der Künste bewarb und 1992 mit Frank Zander seine erste CD “Hein mit dem dritten Bein” herausbrachte.

1993 holte Hugo Egon Balder Nontschew in sein Team, um die Comedy-Show “RTL Saturday Night” zu starten. Vor seinem Weggang 1998 gehörte der Beliner-Comic dem beliebten Fernsehensemble an, zu dem Tanja Schumann, Esther Schweins, Wigald Boning und Olli Dittrich gehörten.

Nontschews Bekanntheitsgrad weitete sich in den 1990er Jahren rasant aus: 1994 wurde er mit dem Bambi und dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet und galt als einer der bekanntesten Komiker seiner Zeit.

Mirco Nontschew Kinder
Mirco Nontschew Kinder

Nontschew wechselte zum Film, nachdem die Sendung “RTL Saturday Night” 1998 abgesetzt wurde. Er trat in den “7 Zwergen”-Filmen mit Otto Waalkes (2004, 2006) und der Komödie “Otto’s Eleven” (2010) auf. Außerdem trat er in der dreiteiligen Comedy-Serie „Mircomania“ (2001) mit Janine Kunze sowie der Sketch-Comedy-Serie „Die dreisten Drei“ auf Sat.1 (ab 2012) auf. Nach einem erfolgreichen Testpiloten hat sich RTLzwei entschieden, ein Kochshow-Format einzustellen.

Mirco Nontschew Kinder

Mirco Nontschew Kinder
0Shares