Michael Mittermeier Eltern – Michael Fritz Mittermeier ist ein deutscher Komiker, der vor allem für seine Stand-up-Routinen bekannt ist.Mittermeier begann 1996 mit der Moderation der Comedy-Show Zapped, die seitdem läuft.

Michael Mittermeier Eltern
Michael Mittermeier Eltern

Während einer Tournee in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurde Zapped der Öffentlichkeit gezeigt. Er hat in einer Reihe von komödiantischen Fernsehsendungen sowie in der deutschen Fernsehsendung Wetten mitgewirkt.

Die bekanntesten Segmente in Zapped sind Parodien auf deutsche Werbespots sowie die amerikanische Fernsehserie MacGyver, die später zum Running Gag wurde. Mittermeier wird die Popularisierung des Begriffs “Arschgeweih”zugeschrieben.

Zu seinen nachfolgenden Stand-up-Specials gehörten Wahnsinnlich (1990), Zapped! (1999), Zurück ins Leben (2002), Paranoid (2004), Safari (2007) und Achtung, Baby.

Das Live8-Konzert in Berlin fand am 2. Juli 2005 statt und Mittermeier und Anne Will fungierten als Moderatoren für die Veranstaltung.

Als Sohn des Auktionators Josef Mittermeier in bürgerlichen Verhältnissen aufgewachsen, lebte er gemeinsam mit seinem Bruder Alfred, der später selbst Kabarettist wurde. Als Sohn katholischer Eltern besuchte er eine Klosterschule, die er im letzten Jahr mit dem Abitur abschloss.

Anschließend studierte er Amerikanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. 1997 verfasste er seine Diplomarbeit zum Thema „Amerikanische Stand-up-Comedy“, die 1997 veröffentlicht wurde.

Erste berufliche Erfolge erzielte Michael Mittermeier bereits vor Abschluss seines Studiums als Comedian. Doch während es ihm in erster Linie um Stand-up-Comedy ging, waren in seinen Auftritten auch deutliche Tendenzen zum klassischen Kabarett zu erkennen.

Für sein Soloprogramm „Michael Mittermeier live! Blackout“ wurde er 2015 zum zweiten Mal in Folge mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet.

Die Welt für Anfänger“ war sein drittes Buch, das 2016 veröffentlicht wurde „WILD“ (2016), sein achtes Live-Programm und sein neuntes Studioalbum, „Lucky Punch – Die Todes-Wuchtl Strikes Back“, wurden beide 2018 veröffentlicht.

Der Durchbruch gelang ihm 1996 mit seinem Bühnenprogramm „Zapped“, das sowohl im Fernsehen als auch als Live-Sendung ein Riesenerfolg wurde und mit dem er seine erste Tournee überhaupt durch Deutschland, Österreich und die Schweiz startete.

Mittermeiers Bühnenprogramm „Zapped“ war sowohl als Fernseh- als auch als Live-Sendung ein großer Erfolg und der Startschuss für seine Karriere. 1998 heiratete er die Sängerin Gudrun Allwang. Sie wurden 2008 Eltern einer Tochter, nachdem sie geheiratet hatten.

Erst durch die renommiertesten Auszeichnungen, wie den „Deutschen Fernsehpreis“ 1998 und den „Deutschen Comedypreis“ 1999, wurde sein seltener und rasanter Erfolg gewürdigt.

https://www.youtube.com/watch?v=0PPcT2bbbvU
Michael Mittermeier Eltern

Mittermeier startete im Jahr 2000 sein „Back to Life“-Programm, mit dem er nahtlos an seine bisherigen Erfolge anknüpfen und gleichzeitig neue Höhen in seiner Karriere erreichen konnte.

Laut Comedian Michael Mittermeier sollten Eltern bei der Kindererziehung unbedingt ihren Humor bewahren. „Die Geburt, wie auch die gesamte Eltern-Kind-Beziehung, ist völlig verrückt.“ Mit den Worten des 44-Jährigen gegenüber der „Focus Schule“:

Wenn du deinen Humor nicht behältst, bist du es vor die Hunde gehen.“ „München ist die Heimat einer Zeitschrift. „Ich bekomme unglaublich viele Zuschriften von jungen Eltern, die sich freuen, über diesen Windelwahn lachen zu können“, so der Comedian, der auch Vater einer zweijährigen Tochter namens Lilly ist.

Etwas stimmt nicht, wenn Eltern nicht über die Eskapaden ihrer Kinder lachen können. Mittermeier ist seit 1998 mit der Sängerin Gudrun Allwang verheiratet.

Sie haben zwei gemeinsame Kinder. Das Buch “Achtung Baby!” in dem er seine Erfahrungen als Vater aufzeichnete, wurde im Februar veröffentlicht und ist bei Amazon erhältlich.

Al Gores Live Earth-Konzert in Hamburg fand am 7. Juli 2007 statt und er war anwesend. Anfang dieses Jahres wurde im Oktober 2010 der Dokumentarfilm „This Prison Where I Live“ veröffentlicht, in dem er mit Rex Bloomstein nach Burma reist, um das Schicksal des Komikers Zarganar zu beleuchten, der derzeit im Land inhaftiert ist wurde Zarganar aus dem Gefängnis entlassen.

Als Teil des deutschen „Rat Pack“ von 2011 bis 2013 traten Mittermeier, Xavier Naidoo, Rea Garvey und Sasha als Gruppe auf. Von 2014 bis 2016 trat er mit englischsprachigen Soloshows in London auf. Weitere Aufführungen in englischer Sprache fanden ua in Südafrika und Russland statt.

Mit Unterstützung des Goethe-Instituts München startete 2015 eine „Das Blackout“-Tournee durch die USA mit Stationen in Washington, DC, New York und Los Angeles.

Michael Mittermeier Eltern
Michael Mittermeier Eltern

Mittermeier spielte seine englischsprachige Show A German on Safari unter anderem in New York, London und beim Edinburgh Fringe Festival 2012.

0Shares