Marleen Lohse Kinder: Sie ist die deutsche Schauspielerin Marleen Lohse (* 28. Februar 1984 in Soltau). Lohse schloss 2006 ihr Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam ab und zog nach Berlin, wo sie von 2006 bis 2010 ein Zertifikatsstudium in Schauspiel absolvierte.

Die Kinder vom Alstertal spielte Marleen Lohse als Julia “Hexe” Clement von 1998 bis 2002, als sie gerade 12 Jahre alt war und ihre Schauspielkarriere begann.

Im nächsten Jahr trat Lohse wieder in Wilde Jungs (2004) und Stolberg und Leipziger Mord im Fernsehen sowie in den Tatort-Folgen Roter Tod (2007) und Schatten der Angst (2008) in den Spielfilmen (2008) auf.

Marleen Lohse Kinder
Marleen Lohse Kinder

Als Filmschauspielerin trat sie in den Fernsehsendungen Mordshunger, Das Brave Schneiderlein, Das Blaue Licht und Tsunami – Das Leben nach sowie in den Filmen Vollidiot (2007), Diamantenhochzeit (2009), Résiste – Aufstand von . auf die Praktikanten (2009), 205 – Raum der Angst (2011) und Kein Sex ist auch keine Lösung (2012). (2011).

Erik Schmitt hat in einigen Filmen bei Lohse Regie geführt. Als Co-Autorin des Kurzfilms Berlin Metanoia war sie für das Stockwerk verantwortlich. Bei den diesjährigen 69. Internationalen Filmfestspielen Berlin verkörperte sie Cleo, seinen ersten abendfüllenden Film, der Anfang des Jahres Premiere hatte.

Im Abstand von zwei Jahren trat Lohse in den Musikvideos zu Travis’ Where You Stand und Kema’s Protected auf. Lohse besuchte von 2006 bis 2010 die Konrad Wolf Hochschule für Film und Fernsehen. Theatertreffen deutschsprachige Schauspielstudenten verliehen den Ensemblepreis an die Abschlussproduktion von Sam Shephards Lügennetz unter der Regie von Lukas Langhoff.

Marleen Lohse Kinder
Marleen Lohse Kinder

Lohse war auch in Dornröschen am Leipziger Zentraltheater zu sehen. Das Deutschlanddebüt von Ibsens Ein Volksfeind unter der Regie von Lukas Langhoff fand im September 2011 in Bonn statt.

Mehrere Kritiker lobten Lohses Darstellung der Profis Petra Stockmann, die mit ihrem Leben zufrieden zu sein schien. Bloodshed in Divercity, Regie Simone Dede Ayivi, wurde im Ballhaus Naunynstrasses inszeniert und zeigte sie als einen von fünf Vampiren.

Lohse hat in mehreren Erik-Schmitt-Filmen mitgewirkt. Auch sein Kurzfilm Berlin Metanoia hatte ihre Hilfe bei der Handlung. Cleo, sein Spielfilmdebüt, feierte auf der Berlinale 2019 in der Sektion Generation Premiere und zeigt sie in der Titelrolle, die sie porträtiert. Sie trat in den Musikvideos für Travis’s Where You Stand im Jahr 2013 und Kema’s Protected im Jahr 2016 auf.

Ihre Schauspielkarriere begann im zarten Alter von 12 Jahren und sie spielte bereits in der High School in zahlreichen Fernsehserien und Filmen mit. Von 1998 bis 2002 spielte sie Julia „Hexe“ Clement in der Kinderfernsehserie Die Kinder vom Alstertal. Als Jugendliche und Jugendliche nahm sie viele Jahre am Kunstturnen teil.

Wilde Jungs (2004) und andere Fernsehsendungen wie Stolberg, SOKO Leipzig und die Tatort-Folgen Red Death (2007) und Schatten der Angst (2007) beschäftigten Lohse nach ihrem Schulabschluss (2008).

Marleen Lohse Kinder
Marleen Lohse Kinder

Neben den Spielfilmen Murder Hunger (2008), Das tapfere Schneiderlein (2008), Das Blaue Licht (2010) und Tsunami – Das Leben danach hat Lohse auch in einer Reihe von Fernsehdramen mitgewirkt. Es ist auch erwähnenswert, dass sie in verschiedenen Filmen wie Vollidiot und Diamond Wedding mitgewirkt hat, sowie in Résiste – Der Aufstand der Praktikanten, dem Horrorthriller Zimmer 205 und No Sex Is No Solution (2011).

0Shares