Maja Göpel Größe

Maja Göpel Größe : Maja Göpel (* 27. Juni 1976 in Bielefeld) ist Volkswirtin, Forscherin und Nachhaltigkeitswissenschaftlerin und lebt in Bielefeld. 2019 erhielt sie den Adam-Smith-Preis, 2021 den Erich-Fromm-Preis.

Die Universität Siegen, die Universität Hamburg und die Universität Kassel verliehen Göpel 2012 einen Abschluss in Medienökonomie. Von 2003 bis 2006 besuchte sie die Stiftung der deutschen Wirtschaft, wo sie Volkswirtschaftslehre studierte.

Maja Göpel Größe
Maja Göpel Größe

Sie war Mitglied der Arbeitsgruppe Klimawandel des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland. Von 2006 bis 2012 arbeitete sie als Beraterin für das World Future Council. Von 2013 bis 2017 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie.

Der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) war von 2017 bis 2020 ihr Arbeitgeber, sie war dessen Generalsekretärin. Der WBGU berät die Regierung bei der Gestaltung globaler Transformationen in Richtung Nachhaltigkeit. Von 2020 bis 2021 war sie wissenschaftliche Direktorin des New Institute, das 2020 in Hamburg gegründet wurde.

2019 wurde sie zur Honorarprofessorin an der Leuphana Universität Lüneburg befördert. Auch der Club of Rome[6] und der World Future Council sind Organisationen, denen sie angehört.

Sie wurde am 27. Juni 1976 in Bielefeld geboren und ist Volkswirtin, die auch als Transformationsforscherin, Nachhaltigkeitsspezialistin, Sozialwissenschaftlerin und Anwältin tätig war. Darüber hinaus ist Göpel Honorarprofessor an der Leuphana Universität Lüneburg.

Maja Göpel wuchs als Tochter eines Arztes und eines Gesundheitswissenschaftlers in einer ökologischen Hausgemeinschaft in einem Dorf bei Bielefeld auf und ging nach dem Abitur auf eine Besserungsschule.

Ihren Bachelor in Medienökonomie schloss sie 2001 an der Universität Siegen ab und promovierte 2007 in Volkswirtschaftslehre (Dr. rer. Pol.) an den Universitäten Hamburg und Kassel. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Maja Göpel Größe
Maja Göpel Größe

Ein Stipendium der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) ermöglichte ihr von 2003 bis 2006 ein Studium in Deutschland. Zu den Themen ihrer Arbeit, die von Christoph Scherrer und Ulrich Brand untersucht wurde, gehörten institutionelle Konzeptionen und hegemoniale Praktiken globaler Politik. sowie die zugrunde liegenden Annahmen freiheitlich-demokratischer nationalstaatlicher Ordnungen

Ihre Forschungsschwerpunkte waren unter anderem die Themen Globalisierung und Nachhaltigkeit, nachhaltige Entwicklung und Generationengerechtigkeit. Teilnahme als Ehrenmitglied des Internationalen Arbeitskreises des Bundesministeriums für Umwelt und Naturschutz (BUND).

Als Campaign Manager Climate Energy in Hamburg und Director Future Justice im Brüsseler Büro des World Future Council von 2006 bis 2012 war sie Mitarbeiterin der Organisation. In dieser Zeit wurden zwei Initiativen ins Leben gerufen: der Future Policy Award und die Arbeit an Governance-Verbesserungen zum Wohle künftiger Generationen, die 2018 eingestellt wurde.

Maja Göpel Größe
Maja Göpel Größe

In ihrer vorherigen Position als Direktorin des Berliner Büros des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt und Energie (von Februar 2013 bis September 2017) konzentrierte sie sich auf das Thema Nachhaltigkeitstransformationen. Während dieser Zeit war sie auch als Gastwissenschaftlerin an der Universität Leuphana in den Niederlanden tätig.

Auf der Grundlage von Forschungen zu Systemtransformationen, politischer Ökonomie und Change Management schrieb sie 2016 das Buch The Great Mindshift, das sich auf Empfehlungen zur Veränderung von Denkweisen (Mentalitäten) und Fähigkeiten konzentriert, die technologische, ökonomische und soziale Institutionen prägen. Einige dieser Konzepte wurden in Schulungen für verschiedene Projekte umgesetzt.

Maja Göpel Größe

fast 1,78 cm

Maja Göpel Größe
0Shares

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *