web analytics

Liberace Vermögen

Liberace Vermögen- Als er 1987 verstarb, war der amerikanische Pianist und Sänger Liberace 18 Millionen Dollar wert. Das entspricht fast 42 Millionen US-Dollar in heutiger Währung, inflationsbereinigt. Nach dem Tod des Sängers war sein Nachlass Gegenstand eines hitzigen Rechtsstreits, in dessen Verlauf sein wahrer Wert endgültig festgestellt wurde. Informationen über die Klage werden später in diesem Artikel erweitert.

Der amerikanische Pianist und Performer Wadziu Valentino „Liberace“ Liberace. Liberace entwickelte sich in den 1960er und 1970er Jahren zu einem Schausteller, was ihm den Spitznamen Mr. Showmanship einbrachte. Auch in seinen dröhnenden Las-Vegas-Shows pflegte er den Bezug zur klassischen Musik.

Sein italienischer Vater und seine polnische Mutter zogen ihn auf. Er war ein Wunderkind, das seit seiner Kindheit jeden Tag stundenlang Klavier spielte und mit sechs Jahren ganze Konzerte auswendig rezitieren konnte.

Als junger Mann studierte er klassisches Klavier, hatte aber auch ein natürliches Talent für zeitgenössische Stile. Er studierte Klavier und Orgel am berühmten Wisconsin College of Music und schloss sein Studium mit einem Bachelor in Musik ab.

Im jungen Alter von 20 Jahren gab er sein Solodebüt mit dem Chicago Symphony Orchestra im Pabst Theatre in Milwaukee, wo er Liszts Klavierkonzert Nr. 2 unter der Leitung von Dirigent Hans Lange aufführte.

Seinen eigenen Worten zufolge markierte diese Aufführung seinen ersten großen Erfolg als klassischer Solist. In den 50er Jahren gewann er sieben Mal in Folge den Titel „Amerikas schnellster klassischer Pianist“ und galt weithin als der beste Pianist der Welt.

Die jungen Künstler verdienten ihr Geld mit Auftritten in Theatern und Burlesque-Sälen. Dann ging er weiter auf die Bühne, wo er begann, eine Mischung aus moderner und klassischer Musik zu spielen, komplett mit Witzen, Sprüchen und ausgefeilter Showmanier.

Alter67 Jahre
VaterSalvatore Liberace
Größe5 ft 10 in – 178 cm
Gewicht82 kg
Liberace Vermögen

Seine Techniken, ein Publikum zu unterhalten, waren so effektiv, dass er 1949 eingeladen wurde, vor Präsident Harry S. Truman im Weißen Haus aufzutreten. 1952 hatte er die Premiere von The Liberace Show, einem syndizierten Varieté-Programm, das sein nachhaltigstes Vermächtnis werden sollte.
1976 gründete er die Liberace Foundation, um verdienstvollen jungen Menschen finanzielle Hilfe zu leisten, damit sie eine musikalische Ausbildung anstreben können.

Teil der Stiftung war das Liberace Museum, das er 1979 eröffnete und leider im Oktober 2010 wegen finanzieller Schwierigkeiten schließen musste. Liberace kaufte 13 Wohnungen, hatte 17 Haustiere und adoptierte eine große Anzahl von Kindern. Zum Zeitpunkt seines Todes soll sein Vermögen fast 100 Millionen Dollar wert sein.

1981 brachte Liberace seine Show erstmals nach Deutschland. Sie können aus Hamburg, München oder Berlin anreisen. Der damalige Reporter Fritz Rumler schrieb für den Spiegel: „

Es sollte ein sofortiges und dramatisches Ergebnis geben, ein solches Charivari von Dummheit, Toben und Schurkerei zu hören. Dass Liberace einst große weibliche Populationen hysterisch erzürnte und jetzt als Schaufossil profitabel ist, ist eines der schrecklichsten Rätsel der amerikanischen Kultur.

Liberace führte mehrere erfolgreiche Klagen gegen Medienberichte, die seine Sexualität in Frage stellten. Zu Beginn seiner Karriere musste er davon ausgehen, dass ein schwules Coming seine beruflichen Aussichten beeinträchtigen würde, da Homosexualität in den USA ein Tabuthema war.

Am Ende hatte er sich vor Gericht so verpflichtet, einschließlich einer eidesstattlichen Erklärung, in der er seine sexuelle Orientierung leugnete, dass er kaum hätte zurückgehen können.

1987 starb Liberace im Alter von 67 Jahren an den Folgen von AIDS. Am 2. November 1986 gab er seinen letzten öffentlichen Auftritt in der New Yorker Radio City Music Hall.

Im Laufe der Jahre wurde Liberace berühmt für die Unterstützung einer Vielzahl von Produkten, die zu seinem enormen Reichtum beitrugen. Er soll das Geld aus der Unterstützung dieser Produkte verwendet haben, um viele seiner verschwenderischen Residenzen zu bezahlen.

Die Sponsoren schickten ihm auch andere herausragende Geschenke, darunter ein weißes Auto, das schnell zu einem seiner Favoriten wurde. Er hat kaufmännische Arbeit für eine Vielzahl von Branchen geleistet, darunter Finanzen, Versicherungen, Automobil, Lebensmittelproduktion und Sterbehilfe.

Liberace Vermögen

Diese Unternehmen sahen eine Gelegenheit, von der Popularität von Liberace bei Frauen aus der Mittelschicht zu profitieren, indem sie bei seiner Fangemeinde Werbung machten. Obwohl Liberace manchmal für seine amateurhaften Anzeigen kritisiert wurde, zeigte er keine Reue über diese Werbeverträge.

Er bedauerte seinen „Ausverkauf“ nie und zog es stattdessen vor, sich der Kritik mit der inzwischen ikonischen Antwort zu stellen: „Ich habe den ganzen Weg bis zur Bank gelacht.“

0Shares
error: Content is protected !!