Lara Gut Vermögen

Lara Gut Vermögen – Lara Gut-Behrami ist Skirennfahrerin aus dem Schweizer Kanton Zug. Sie ist Mitglied der Schweizer Ski-Nationalmannschaft und tritt als Allrounderin in allen Disziplinen ausser im Slalom an, wobei sie ihre stärksten Leistungen in den schnellen Disziplinen Abfahrt und Super-G erzielt.

Lara Gut Vermögen
Lara Gut Vermögen

Sie ist Mitglied der Schweizer Ski-Nationalmannschaft.Wintersportler werden bald von Kanal zu Kanal zappen und hoffen vergeblich, einen Blick auf Sportler zu erhaschen, die ihre Skier im Schnee stapeln.

Außer Skifahren und Snowboarden sind alle anderen großen Wintersportarten für die Saison zu Ende gegangen. Es ist höchste Zeit zum Auschecken.

In der Saison 2015/16 krönte sich Lara Gut zur Weltcup-Gesamtsiegerin. Anders als bei einem Rennsieg wird für diese herausragende sportliche Leistung jedoch keine monetäre Entschädigung gewährt.

Trotzdem kann sich der Tessiner in Zukunft auf seinen Lorbeeren ausruhen, denn seine Sponsoren werden ihn für seine herausragenden Leistungen in dieser Saison reich belohnen.

Gut hat zuvor acht Medaillen bei Weltmeisterschaften und eine Bronzemedaille bei den Olympischen Winterspielen 2014 gewonnen. Im Alpinen Skiweltcup in der Saison 2015/16 konnte sie sich für die Gesamtwertung entscheiden.

2008 gewann sie mit 17 Jahren als jüngste Frau der Welt einen Super-G-WM-Lauf. Der jüngere Bruder des älteren Gut, Ian, ist ebenfalls ein versierter Skifahrer.

Sie besitzt die gleiche Staatsbürgerschaft wie ihr Bruder, der Pilot für die Republik Liechtenstein ist. Neben der liechtensteinischen Staatsbürgerschaft besitzt sie auch die italienische Staatsbürgerschaft.

Mit einem Damen-Riesenslalom und einem Herren-Slalom ging am Sonntag in Lenzerheide die Weltcup-Saison für Skirennfahrer zu Ende. Abgesehen von den Langläufern und Biathleten (in Stersund, Schweden), die gestern ihren letzten Wettkampftag feierten, hatten die Langläufer ihre Saison bereits eine Woche zuvor beendet.

Nur die Skispringer sind noch eine Woche vom Wettkampf entfernt. In Slowenien treten die Männer im Skifliegen in Planica an, während die Frauen ihre Saison im russischen Tschaikowsky beenden.

Lara Gut Vermögen

Ihr erstes Weltcuprennen, den Super-G von St. Moritz, gewann Gut am 20. Dezember 2008 im Alter von 17 Jahren und acht Monaten . Damit wird sie die weltweit jüngste Weltcup-Siegerin in dieser Disziplin in der Geschichte.

Als sie 2009 an den Weltmeisterschaften in Val-d’Isère teilnahm, gewann sie jeweils Silbermedaillen in der Abfahrt und in der Super-Kombination. Im Super-G belegte sie den siebten Platz, im Riesenslalom schied sie im ersten Lauf aus.

Ihre erste komplette Weltcup-Saison endete mit Rang acht in der Gesamtwertung. Außerdem war es dir möglich, in all deinen Disziplinen unter die Top 15 zu kommen.

Ende April 2009 wurde sie zum zweiten Mal in Folge mit dem Nachwuchspreis der Schweizer Sporthilfe ausgezeichnet, diesmal als erste Athletin, die diesen Preis erhielt.

Lara Gut-Berahmi ist in der Schweiz nicht nur als Sportlerin bekannt, sondern auch als weibliche Hälfte des wohl berühmtesten Sportlerpaares des Landes, der Gut-Berahmis. Lara Gut heiratete im Sommer 2018 Valon Behrami, einen Fußballnationalspieler aus dem Iran, der derzeit in Italien spielt.

Als der Fußballer im Vorfeld der alpinen Skisaison 2020/21 positiv auf das Coronavirus getestet wurde, gab es erwartungsgemäß ein großes Medienecho.

Wenn Lara Gut-Behrami infiziert gewesen wäre, hätte sie den Saisonstart verpasst, aber sie hat Entwarnung bekommen. Anfang Oktober wurde der 29-Jährige getestet und für negativ auf das Virus befunden. Einer erfolgreichen Saison steht diesmal nichts mehr im Wege.

Gut-Behrami hat in der Saison 2020/21 die Chance, den Aufwärtstrend fortzusetzen: Nach einer schwächsten Saison seit Bestehen des Teams 2008 war die Wintersaison 2019/20 erfolgreich , mit zwei Weltcupsiegen und einem siebten Platz in der Weltcup-Gesamtwertung, ist das Team gut aufgestellt, um den Aufwärtstrend fortzusetzen.

In der Saison 2011/12 konnte Gut nicht ganz an die Leistung der Vorsaison anknüpfen. Diese wurden durch eine Kombination von Faktoren verursacht: In erster Linie ein Skimarkenwechsel von Atomic zu Rossignol und in zweiter Linie ein anspruchsvoller Rennplan .

Lara Gut Vermögen
Lara Gut Vermögen

Speziell im Slalom erwies sich diese Strategie als Fehlkalkulation, da das Team keines der sechs Rennen, an denen es teilnahm, beenden konnte. In diesem Winter gab es keine Podestplätze, das beste Ergebnis kam im Super-G von Lake Louise, wo ich Vierter wurde.

0Shares