Katja Horneffer Krankheit

Katja Horneffer Krankheit – Katja Horneffer (* 13. August 1968 in Göttingen) ist Meteorologin und Fernsehmoderatorin und arbeitet für die Wetterabteilung des ZDF.

Katja Horneffer Krankheit
Katja Horneffer Krankheit

Er wurde am 13. August 1968 in Göttingen als Wetterredakteur geboren. Später zog sie nach Bremen, wo sie ihr Abitur machte. Die Leiterin des ZDF-Wetterteams schloss 1993 ihr Meteorologie-Studium in Bonn ab und erhielt ihr Diplom. Dr. Katja Horneffer wird zu diesem Zeitpunkt in Hamburg promoviert.

Horneffer wuchs in Göttingen als Tochter von Klaus Horneffer auf, machte 1987 Abitur in Bremen, studierte von 1987 bis 1993 Meteorologie in Bonn, schloss sein Diplom ab und promovierte 1996 in Hamburg. Horneffer ist verheiratet und hat zwei Kinder .

Nach ihrem Abschluss an der Universität Hamburg im Jahr 1996 verfasste sie ihre Dissertation zum Thema Energie- und Feuchtehaushalt im nichthydrostatischen mesoskaligen Modell GESIMA, das dann in das regionale Klimamodell REMO eingebettet wurde.

Vor seinem Wechsel zum ZDF in Mainz war Horneffer für verschiedene Unternehmen tätig, darunter Antenne Bayern in München und Südwest 3 Fernsehen in Stuttgart. Sie moderiert die Wettervorhersage im ZDF-Mittagsmagazin und im Anschluss an die Nachrichtensendungen heute und heute-journal moderiert sie abwechselnd mit Kollegen aus dem Wetteramt die Wettervorhersage. Seit Januar 2020 ist sie Leiterin des Wetterteams des ZDF.

Katja Horneffer Krankheit
Katja Horneffer Krankheit

Trotz der Tatsache, dass die bekannte Moderatorin verheiratet ist, gibt sie die Identität oder das Aussehen ihres Ehepartners nicht preis. Die Wetterredaktion leistet hervorragende Arbeit beim Schutz der Privatsphäre von Partnern und Verwandten. Aber hatte Dr.

Katja Horneffer eigene Kinder? Getreu ihrem Wort ist die Wetterfee auch Mutter eines Sohnes. Die Familie wohnt im hessischen Bensheim, wo sie aufgrund der Pandemie auch mehr Zeit verbringt, die sie zum Umzug veranlasst hat.

Im Interview mit dem SWR1 erzählt sie, wie sie sich zu Hause auf Sendungen vorbereitet, damit sie mit ihren Kollegen möglichst wenig Zeit in der Redaktion verbringen kann. Sie vermeidet die Ansteckungsgefahr und kann sich durch ihr Handeln mehr Zeit für Mann und Kind nehmen.

Mit Blick auf die Pandemie steht der Moderator dem Lockdown und der Zeit in den eigenen vier Wänden nicht ablehnend gegenüber. „Früher war ich auch ein bisschen in einer Blase“, gab sie Mitte 2020 zu.

Katja Horneffer Krankheit
Katja Horneffer Krankheit

Katja Horneffer ist am liebsten allein und verbringt Zeit unter anderem mit sich selbst, ihrer Arbeit oder ihrem Mann und ihrem Sohn. Im SWR1-Interview mit Wolfgang Heim gesteht sie zudem, dass sie ein totaler „Mittsommer-Typ“ ist und sich privat gerne mit dem Wetterbericht beschäftigt.

0Shares