Karolin horchler freund: Nadine Horchler ist eine ehemalige Biathletin aus Arolsen, Deutschland. Sie wurde am 21. Juni 1986 geboren. 2016 gewann sie die Biathlon-Europameisterschaft im russischen Tjumen und ist zweifache deutsche Meisterin im Biathlon.

Zu ihren bedeutendsten Erfolgen zählen der Gesamtsieg im IBU Cup 2015/16, ein Weltcup-Einzelsieg im Massenstart in Antholz im Januar 2017 und zwei weitere Weltcup-Titel mit der deutschen Damen-Staffel.

Nadine Horchler ist die jüngste von drei Geschwistern, zu denen auch zwei Schwestern und ein Bruder gehören. Ihre Schwester Karolin ist ebenfalls Biathletin. Nadine Horchler begann ihre Karriere beim SC Willingen, bevor sie zum Mittenwalder Team von Bernhard Kröll wechselte.

Sie war Mitglied der Sportfördergruppe der Bundeswehr und bekleidete zuletzt den Dienstgrad Feldwebel. Im Dezember 2015 legte sie die Prüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie ab. 2019 begann sie ein Studium der Psychologie an einer Privatuniversität in Hall in Tirol.

Horchler wurde für die Saison 2019/20 kein Kaderstatus im DSV zuerkannt, was bedeutete, dass sie weniger finanzielle Unterstützung erhielt als viele ihrer Teamkollegen. Im Mai 2019 erklärte sie, dass die Saison 2019/20 ihr Finale als Leistungsbiathletin sein wird.

Karolin horchler freund
Karolin horchler freund

Sie wurde aufgrund ihres Alters und ihrer Leistung bei der Deutschen Meisterschaft nicht für den Weltcup oder den IBU Cup ausgewählt, sondern nahm stattdessen an drittklassigen deutschen Pokalwettbewerben teil. Dort gewann sie fünf der neun Rennen der Saison und brachte ihr die Pokalwertung ein.

Am 29. Februar bestritt sie in Ruhpolding ihr letztes Biathlon-Rennen im Massenstart des Deutschen Pokals. Mit fünf Schießfehlern wurde sie Zweite hinter Hanna Kebinger vom SC Partenkirchen.

Unter den Zuschauern waren Freunde, Verwandte und Athleten ihrer Mittenwalder Trainingsgruppe sowie eine Abordnung des SC Willingen und des Hessischen Skiverbandes.

Nadine Horchler trat bei ihrem Abschlussrennen im gleichen gelb-blau-weißen Laufanzug des SC Willingen an, den sie vor zwanzig Jahren bei ihrem ersten Langlauf-Event trug.

Am Samstag fuhr die 29-Jährige ein tolles Verfolgungsrennen über zehn Kilometer und machte von Startplatz 36 aus Abstand gut. Am Ende landete sie als drittbeste Deutsche im fünfköpfigen DSV-Feld. Wegen Halsschmerzen musste Franziska Preuß den Sprint am Donnerstag abbrechen.

Karolin horchler freund
Karolin horchler freund

In Antholz waren alle Augen auf Laura Dahlmeier gerichtet, die nach Platz vier im Sprint Zweite wurde. Sie belegte Rang sechs mit sechs Sekunden Rückstand auf Meisterin Dorothea Wierer (29:20,1 Minuten); ihre Landsfrau Lisa Vitozzi belegte den dritten Platz.

Nach und nach gewann der Uplander auf dem Weg nach CLausthal-Zellerfeld an Boden. Nach dem zweiten Liegendschießen lag sie bereits auf dem 20. Platz, konstant 1:30 Minuten Rückstand auf die Führenden.

Horchler lag nach dem ersten Stehendschießen mit fünf Treffern auf Platz 15, ein Platz unter den besten 15 winkte. Sie behielt jedoch die Fassung und trieb die restlichen vier ins Ziel.

Nadine Horchler nahm auch an den Weltcups zum Saisonende in Pyeongchang, Kontiolahti und Oslo teil. Sie wurde in Pyeongchang in die Damenstaffel eingezogen, nachdem die Saison von Franziska Preuss verletzungsbedingt abgebrochen wurde, Vanessa Hinz krankheitsbedingt nicht reisen konnte und Laura Dahlmeier geschont wurde. Mit Franziska Hildebrand gewann Horchler in der Saison 2012/13 ihren ersten Staffellauf nach Antholz.

Karolin horchler freund

Miriam Gössner und Andrea Henkel gewannen in Korea ebenso Gold wie die deutsche Damenmannschaft. Trotz der Strafrunde von Denise Herrmann konnten sich Nadine Horchler, Maren Hammerschmidt und Franziska Hildebrand von der Gruppe absetzen.

In Kontiolahti bestritt Horchler ihr erstes gemischtes Staffel-Weltcuprennen. Vor ihr landeten Maren Hammerschmidt, Benedikt Doll und Arnd Peiffer. Es war das erste Mal, dass sie zusammen mit ihrer Schwester Karolin an einem Weltcuprennen teilnahm. In diesem Winter gewann sie auch zum ersten Mal die Einzelwertung des IBU Cup.

0Shares