Jens Weidmann Ehefrau

Jens Weidmann Ehefrau: Weidmann, ein deutscher Ökonom, war von 2011 bis 2021, als er im April 1968 geboren wurde, Präsident der Deutschen Bundesbank. Er war auch Vorsitzender der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich.

Weidmann war von Februar 2006 bis zu seiner Berufung in die Bundesbank Leiter des Referats IV (Wirtschafts- und Finanzpolitik) im Bundeskanzleramt. Sowohl beim G8- als auch beim G20-Gipfel war er Deutschlands Chefunterhändler.

Solingen war der Geburtsort von Weidmann. Die Universitäten Aix-Marseille, die Universität Paris und die Universität Bonn gehören zu den Universitäten, an denen Weidmann 1987 seinen Bachelor-Abschluss machte. 1993 schloss er sein Studium der Wirtschaftswissenschaften mit dem Diplom ab.

Jens Weidmann Ehefrau
Jens Weidmann Ehefrau

1993 und 1994 begann er sein Doktoratsstudium in Europäischer Geldpolitik an der Universität Mannheim, wo er von Professor Roland Vaubel betreut wurde. Später kehrte er jedoch an die Universität Bonn zurück.

Dr. rer. nat. pol. Manfred J. M. Neumann [de] verlieh ihm 1997 diesen Abschluss. Während seines Studiums war Weidmann als Praktikant bei der Banque de France und der Nationalbank von Ruanda tätig.

Aus diesem Grund war Frankreich mit seiner späteren Karriere in der deutschen Finanzpolitik zufrieden, da es die deutsch-französische Doppelmotorisierung unterstützte. Als Schwerpunkt seiner Ausbildung wurde die monetaristische Ökonomie beschrieben.

Der Präsident der Bundesbank und Mitglied des EZB-Rats, Mario Draghi, sprach auf der Jahrespressekonferenz der Bundesbank am 24. Februar 2016.

Jens Weidmann von der EZB wies Deflation vor den Sitzungen vom 9. bis 10. März 2016 zurück und wies darauf hin, dass die deutsche Wirtschaft stark sei und der Euroraum insgesamt nicht in einer so schlechten Verfassung sei.

Weidmanns achtjährige Amtszeit als Bundesbankpräsident wurde im April 2019 verlängert. Die zehnjährige Amtszeit von Weidemann endete am 31. Dezember 2021 fünf Jahre vorzeitig.

1987 schloss Weidmann das Abitur am Taus-Gymnasium in Backnang, Baden-Württemberg, ab. Anschließend studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Beim Bundeswirtschaftsministerium, bei der Banque de France und bei der Zentralbank von Ruanda absolvierte er Praktika.

Jens Weidmann Ehefrau
Jens Weidmann Ehefrau

Dr. rer. Pole. promovierte 1997 an der Universität Bonn, nachdem er 1993 seine Dissertation bei dem Mannheimer Ökonomen Roland Vaubel aufgenommen hatte. Der spätere Präsident der Bundesbank, Axel A. Weber, war der zweite Vorleser des Buches.

Aus persönlichen Gründen hat er sich entschieden, die Bundesbank zu verlassen, die zuvor die Politik der Europäischen Zentralbank zur ultralockeren Geldpolitik kritisiert hatte.

Am 31. Dezember 2021 beantragte Weidmann den Rücktritt von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Christine Lagarde, die Chefin der Europäischen Zentralbank, und andere Politiker drückten ihr Bedauern über die Entscheidung aus.

Sowohl für die Bundesbank als auch für Weidmann persönlich hat ihn das vergangene Jahrzehnt überzeugt, dass es an der Zeit ist, ein neues Kapitel aufzuschlagen. Weidmanns Nachfolger muss von der Bundesregierung gewählt werden. Um die Stelle zu besetzen, schlägt sie einen Kandidaten vor. Die Ernennung bedarf der Zustimmung des Bundespräsidenten.

Jens Weidmann Ehefrau
Jens Weidmann Ehefrau

Weithin wurde angenommen, Weidmann stehe für eine strenge Geldpolitik. Von 2012 an wurden seine Meinungen aufgrund ihrer Radikalität stark gespalten. Laut dem französischen Wirtschaftsminister Arnaud Montebourg und dem deutschen Bundeskanzler Wolfgang Schäuble war 2014 das Jahr der “Inflationsfalken”. Als Reaktion auf seine Kritik an Schäuble und Weidmann trat Montebourg aus der französischen Regierung zurück.

0Shares