Jan Köppen – Nach Abitur und Zivildienst in Gießen 2002 sowie drei Semestern Jura- und BWL-Studium wechselte er im April 2005 als Praktikant zum Musiksender VIVA Plus nach Köln. Mit dem Sender zog er im November 2005 nach Berlin und arbeitete bis Oktober 2007 als Trainee bei der MTV-Networks Germany GmbH.

Moderation

Seit Dezember 2006 ist er VJ beim Musiksender VIVA, der zum 31.12.2018 stillgelegt wurde. Hier präsentierte er die Sendungen VIVA Top 100, VIVA Live!, Neu, VIVA Liederladen Top 20 und VIVApedia. Von November 2008 bis August 2011 moderierte er die ZDFinfo-Verbrauchersendung Wirtschaftswunder, die von der ZDF-Redaktion WISO mitgestaltet wurde. Er war Co-Moderator von Staraoke mit Bahar Kizil, einer Karaoke-Show für Kinder, die von Cartoon Network moderiert wurde und 2009 ausgestrahlt wurde.

Jan Köppen
Jan Köppen

2013 moderierte er gemeinsam mit Amiaz Habtu das Reise- und Wissenschaftsmagazin Abfahr für ZDFneo. Jan Köppen und „Amiaz“ Habtu wurden mit der Sendung für einen „Preis der Deutschen Akademie für Fernsehen 2014“ in der Kategorie „Fernsehjournalismus“ nominiert.

Ab November 2013 war er im Wechsel mit Marlene Lufen, Mike Süsser und Tarik Rose für sechs Folgen der Kochshow Küchenkönigin – Das Topfduell des Senders sixx zu sehen. Er moderierte die Rangliste Die erfolgreichsten Disney-Filme aller Zeiten, die Ende 2013 auf RTL ausgestrahlt wurde. Außerdem pilotierte er im Dezember 2013 die Wissenssendung Yps – Die Show auf RTL Nitro, die mit 10 Folgen in die erste Staffel startete am 3. April 2014. Die Pilotfolge von Yps – Die Show wurde 2014 für einen Grimme-Preis in der Kategorie Unterhaltung nominiert. Im Mai 2014 moderierte er die RTL-Sendung I LIKE THE 90, in der fünf Folgen zu den Geschichten und Highlights gehörten der 1990er Jahre.

Köppen war Co-Moderator der neuen RTL-Comedy-Show Was wäre wenn? mit Jan Böhmermann, Palina Rojinski und Katrin Bauerfeind im August/September 2014. Die Show wurde 2014 für einen Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Comedy nominiert. Im Herbst 2014 präsentierte er die neue Disney Channel Show Mission Kindness – My 100 Days Experiment und im Oktober 2014 strahlte RTL Nitro die Heimwerkershow Hammerzeit – Die Selfmade-Show mit der Moderatorin aus. Im Januar 2015 moderierte er das Programm RTLSofa Stars.

Anlässlich des Starts der fünften Staffel von Game of Thrones beim Pay-TV-Anbieter Sky im April 2015 sprach Köppen über die einzelnen Folgen der neuen Staffel. Ebenfalls im April startete die neue Staffel von Yps – Die Show auf RTL Nitro und im Juni 2015 startete RTL eine neue Staffel von I LIKE THE…, diesmal mit Fokus auf die 1980er Jahre. RTL Nitro strahlt seit Oktober 2015 neue Folgen von Hammerzeit – Die Selfmade-Show aus.

Jan Köppen
Jan Köppen

Vom 3. September 2016 bis zum 13. Oktober 2017 moderierte Köppen zwei Staffeln lang die RTL-Tanzshow Dance Dance Dance. Gemeinsam mit Frank Buschmann moderierte und kommentierte er zudem die mehrteilige Gameshow Ninja Warrior Germany – Deutschlands stärkste Show seit 2016. Er moderierte die Love-Reality-Show Are You The One? bei TVNOW und RTL von April bis Juni 2020.

Im Juli 2021 übernahm er die Moderation von Take Me Out von Ralf Schmitz. Im März und Mai 2022 moderierte er die Folgen 5 und 12 der 15. Staffel von Let’s Dance und vertrat Daniel Hartwich. Köppen moderierte zusammen mit Frank Buschmann und Laura Wontora am 3. Juni 2022 RTL Turmsprung.

Köppen wurde als Co-Moderator von Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! an der Seite von Sonja Zietlow im Juli 2022 als Nachfolger von Daniel Hartwich. Die sechzehnte Staffel der Reality-TV-Show wird in Australien produziert.

Ist Jan Köppen mit jemandem zusammen?

Jan Köppen spricht selten über sein Privatleben. Er gibt nie ausführliche Interviews über seine Freundin oder Familie. „Ich muss von Natur aus nicht im Mittelpunkt stehen, aber wenn ich muss, kann ich“, sagte er einmal zu Teleschau. Der Moderator hat bereits einen Kollegen gefunden. „Ich bin glücklich verheiratet, aber ich werde nicht über mein Privatleben sprechen“, sagte er.

Offizielle Fotos oder Red-Carpet-Auftritte von Jan Köppen und seiner Partnerin gibt es nicht.

Was treibt Jan Köppen in diesen Tagen? Von „Ninja Warrior“ bis „Jungle Camp“ ist für jeden etwas dabei.

Seit 2016 steht die Moderatorin für die Spielshow „Ninja Warrior Germany“ vor der Kamera. Mit Kollege Frank Buschmann kommentiert er den Parcours der sportlichen Kandidaten. Jan Köppen bewies 2018 seine eigene Fitness. Als sich bei der Promi-Ausgabe von „Ninja Warrior Germany“ einige VIPs verletzten, sprang der Moderator ein und beendete den Parcours.

Jan Köppen
Jan Köppen

Jan Köppen wird ab 2023 mit Sonja Zietlow zusammenarbeiten. „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ moderat „Endlich Dschungel! Ich dachte, Tante RTL würde nie anklopfen und nachfragen. Aber im Ernst, ich freue mich auf IBES, das größte deutsche TV-Lagerfeuer – und natürlich auf meine geschätzte Kollegin Sonja und das Team von ITV Studios . Das wird fantastisch, friere nie wieder im Januar!“, sagt Jan Köppen

r, Til Schweiger, Arnold Schwarzenegger und sein „Ninja Warrior“-Kollege Frank „Buschi“ Buschmann. Letzteres ist angesichts des Namens selbstverständlich: “Dort rede ich noch mit ihm!” verspricht der 39-Jährige im Interview mit RTL.

Außerdem wurde Jan Köppen zum neuen Moderator von „Take me out“ ernannt.

Köppen moderierte die erste Staffel der Reality-Show “Are You The One?” Anfang 2020, bevor sie von Sophia Thomalla abgelöst wurde. 2021 übernahm er die Dating-Show „Take me out“ von Ralf Schmitz.

Jan kam zu The Walt Disney Company, nachdem 21st Century Fox ihn als President der Fox Networks Group (FNG) Europe & Africa übernommen hatte. Jan hatte die volle GuV- und operative Verantwortung für die regionalen Geschäfte von FNG, zu denen Marken wie FOX, National Geographic, FOX Sports und BabyTV sowie die Non-Video-Aktivitäten von National Geographic Partners gehörten.

Koeppen, ein erfahrener Medienmanager, kam 2009 als COO Europe & Asia zur Muttergesellschaft von FNG, 21st Century Fox (damals News Corporation). In dieser Funktion schloss die Gruppe 32 Transaktionen und größere Umstrukturierungen in Europa und Asien ab, darunter die Mehrheitsbeteiligung an Sky Deutschland, die Gründung von Star India als eigenständige Einheit und die Fusion des verbleibenden Star-Geschäfts mit FIC/FNG Asia. Er vertrat 21st Century Fox in den Vorständen von Sky Deutschland, Tata Sky, Phoenix TV (HK) und anderen als COO Europe & Asia.

Jan Köppen
Jan Köppen

Bevor er zu 21st Century Fox kam, arbeitete Koeppen für The Boston Consulting Group (BCG), wo er Partner und Managing Director in der Londoner Niederlassung des Unternehmens und Co-Leiter der globalen Medienpraxis von BCG war.

0Shares