Hubert Burda Vermögen

Hubert Burda, ein deutscher Milliardärsverleger, wurde am 9. Februar 1940 geboren. Hubert Burda Media, ein weltweit tätiges Medienunternehmen mit über 600 Medienprodukten, darunter Websites, Printmagazine und andere Marken, gehört, veröffentlicht und verwaltet von ihm. Das Unternehmen ist in 20 Ländern tätig, die meisten davon in Deutschland und Großbritannien. Focus, Bunte und Radio Times gehören zu seinen Marken. Burda ist Vorsitzender der Konferenz Digital Life Design (DLD), die im Januar in München stattfindet. Burda ist zusammen mit seinen älteren Brüdern Franz und Frieder der jüngste Sohn des Verlagsehepaares Franz und Aenne Burda. Trotz der Einwände des Vaters nahm er als Oberschüler täglich Malunterricht und wollte Maler werden.

Hubert Burda Vermögen


Sein Vater erklärte sich bereit, ihn bis zum Alter von 25 Jahren Kunstgeschichte studieren zu lassen. Burda studierte Kunstgeschichte, Archäologie und Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, wo er von Hans Sedlmayr betreut wurde. Vor seinem 26. Lebensjahr promovierte er in Kunstgeschichte mit einer Dissertation mit dem Titel Die Ruine in Hubert Roberts Bildern. Burda war nach vielen Praktika bei US-Werbefirmen und Verlagen bis 1974 Verlagsleiterin der Burda-Zeitschrift Bild und Funk. 1969 startete er als Nebenprojekt die Zeitschrift m – The Magazine For Men.

Hubert Burda Vermögen

2021 beträgt sein Einkommen 3,9 Milliarden US-Dollar

0Shares

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *