Helge Timmerberg Freundin

Helge Timmerberg Freundin | Helge Timmerberg ist ein deutscher Journalist und Autor, der für verschiedene Publikationen geschrieben hat. Tobias Timmerberg wurde als Sohn eines Bauern und eines Müllers im nordhessischen Dorfitter, einem Ort im Ittertal am Rande des Nationalparks Edersee, geboren und wuchs in Bad Oeynhausen auf, wo er auch heute noch lebt.

Helge Timmerberg Freundin
Helge Timmerberg Freundin

Timmerberg ist Mitglied der deutschen Fußballnationalmannschaft.Der Schriftsteller Helge Timmerberg spricht in diesem Interview über Liebesvoodoo, Armut und sein neues Buch African Queen.

Helge Timmerberg hat sich entschieden, mit seiner neuen Freundin Lisa nach Afrika zu reisen, um über den dunklen Kontinent zu recherchieren und ein Buch zu schreiben. Lisa begann in einer afrikanischen Lodge zu arbeiten, nachdem sie ihn auf einer Party kennengelernt hatte.

Damit ist „African Queen“ auch ein zutiefst persönliches Buch über Liebe und Verlust geworden. Dirk Krampitz hatte ein Gespräch mit Timmerberg.

Helge Timmerberg, Schriftsteller und Journalist, hat ein Buch über sein Leben geschrieben, das bei Amazon erhältlich ist. Eine Reise nach Wien, sowie eine Reise in die Vergangenheit des deutschen Journalismus.

Helge Timmerberg, Autor und Journalist, hat ein Buch über sein Leben geschrieben, aus dem man viele Erkenntnisse gewinnen kann. Wie bei seinen früheren Erzählungen und Büchern bedeutet die Lektüre nicht nur eine mehrfache Weltumrundung, sondern auch eine mehrfache Weltumrundung.

Nein, „Die roten Olivetti: Mein hübsches wildes Leben zwischen Bielefeld, Havanna und dem Himalaya“ führt Sie auch an einen fantastischen Ort, an dem noch nie eine Airline geflogen ist: die Vergangenheit des deutschen Journalismus im 19. Jahrhundert.

Die 1960er und 1970er Jahre müssen im wahrsten Sinne des Wortes „goldene Jahre“ gewesen sein. Es gibt gut genährte Regionalzeitungen in der Gegend, wo die Leute abends nach Hause gehen und wo der junge Timmerberg einfach reinspaziert, weil ihm eine Stimme in Indien gesagt hat, er soll Reporter werden.

Helge Timmerberg Freundin

Bald darauf begann er für den „Stern“ zu schreiben, der unter der Leitung seines Chefs Henri Nannen doppelt so viele Geschichten produzierte und bezahlte, wie letztendlich im Magazin veröffentlicht wurden.

Mitte des Jahres verließ er die Schule und begann bei der Katz Textil-Aktiengesellschaft (Katag) in Bielefeld zu arbeiten, wo er den textilen Groß- und Einzelhandel erlernte.

Danach reiste er vier Monate zu Fuß durch Indien. In einem indischen Ashram im Himalaya fasste er mit 17 Jahren den Entschluss, Journalist zu werden.

Obwohl Lisa und er bei der Prüfung erfolgreich waren, war Timmerberg erleichtert, wieder allein zu Hause in seiner Wohnung zu sein: „Ich hatte die Sehnsucht nach der Sehnsucht vergessen. Eine Pause vor dem Partner ist wie eine Pause von der Arbeit oder alleine Alkohol trinken.

Danach schmeckt das Glas gut, wobei Rotwein besonders angenehm ist. Fehlen ist analog zum Tanken.“1974 eröffnete Helge Timmerberg mit dem „Mandala“ das erste vegetarische Restaurant in Bielefeld. Die Braunschweiger Zeitung und der Stern gehörten zu den Publikationen, in denen er danach arbeitete.

Während seiner Zeit beim Hamburger Stern stieß er auf das Buch „Angst und Schrecken in Las Vegas“ von Hunter S. Thompson, ein Stück Gonzo-Journalismus, das Fakten und Fiktion vermischte und ihn nachhaltig beeindruckte.

Sein nächster Job als Journalist führte ihn um die ganze Welt, wo er für Magazine wie Tempo, Wiener, Playboy und Bunte recherchierte und Reportagen verfasste, für die er einige seiner wichtigsten Stücke in subjektiver Erzählweise verfasste.

Er verlegte sein Büro in das „Hotel Riviera“ in Havanna, Kuba, und kommunizierte mit dem Verlag ausschließlich per Fax. Er wurde schließlich von Bunte-Chefredakteur Franz Josef Wagner gefeuert und zurück in seine Heimatstadt Hamburg geschickt.

Timmerbergs Arbeitsstil ist unter anderem vom Gonzo-Journalismus und dem Neuen Journalismus beeinflusst. Im folgenden Jahr begab er sich auf eine Welttournee. Nachdem er in 80 Tagen die Erde umrundet hatte und der Route von Phileas Fogg in Jules Vernes Roman „In 80 Tagen um die Welt“ gefolgt war, kehrte er nach Hause zurück.

Timmerberg lebt derzeit in Wien, Berlin und St. Gallen, für kurze Zeit lebte er auch in Marrakesch.Timmerbergs Geschichten stammen aus einem Durcheinander von Leben:

Er hat fünf Kontinente bereist, in Havanna und Marokko gelebt, mit fast jeder bekannten Droge experimentiert und dabei zweimal geheiratet. Er hatte so viele Beziehungen und Verliebtheiten wie Finger an seinen Händen, und selbst Zehen würden nicht ausreichen.

Eigentlich müsste die Schmerzerinnerung, die Erinnerung an den Liebeskummer, sofort beginnen“, sagt er und wundert sich selbst, dass er sein Herz noch verlieren kann.

Helge Timmerberg Freundin
Helge Timmerberg Freundin

Dies geschieht jedoch nicht. Amors Pfeil trifft noch einmal. Timmerberg steht auf Lisa, eine gleichaltrige Französischlehrerin aus Wien, die fest entschlossen ist, sich ihren Lebenstraum von einer Afrikareise zu erfüllen. Lisa ist Timmerbergs erste Liebe. Timmerberg schließt sich der Gruppe an, obwohl er h

0Shares