web analytics
Fri. Jul 1st, 2022

Günther Jauch Ehefrau: Günther Johannes Jauch, deutscher Fernsehmoderator, Produzent und Journalist, wurde am 13. Juli 1956 geboren. Jauch ist bekannt für seine aufschlussreiche und unterhaltsame Art, die weithin als klug und humorvoll gilt.

Für seine Auftritte im deutschen Fernsehen erhielt er verschiedene Ehrungen. Jauch leitet auch “i&u TV”, eine Produktionsfirma, die für “Information and Entertainment” (“Information and Entertainment”) steht. Er ist dafür bekannt, dass er mit dem Geld, das er durch Anzeigen und andere Werbemaßnahmen verdient, erhebliche Spenden für wohltätige Zwecke leistet.

Seinen persönlichen Reichtum hat Jauch in den Ankauf und die Restaurierung verschiedener historischer Gebäude in und um Potsdam investiert, wo er heute lebt.

Günther Jauch Ehefrau
Günther Jauch Ehefrau

Jauch arbeitete in den 1980er Jahren für Rundfunkprogramme des Bayerischen Rundfunks. Seit 1990 produziert und moderiert Jauch das Nachrichtenmagazin stark TV zur Hauptsendezeit im privaten deutschen RTL-Landesfernsehen.

Aufgrund der Übertragung erfundener Geschichten des Journalisten Michael Born, der 1996 zu einer vierjährigen Haftstrafe verurteilt wurde, löste die Sendung einige Kontroversen aus. Auch einige andere wichtige deutsche TV-Sender waren mit vergleichbarem Material überlistet worden.

Jauch wird im Januar 2011 eine wöchentliche Polit-Talkshow im bundesdeutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehsender Das Erste präsentieren, nachdem er an das Ende seiner 21-jährigen Amtszeit als Moderator von stark TV erinnert hat.

Jauch wurde 2005 vom Stern zum berühmtesten Deutschen der Welt gekürt. Jauch erklärte Ende 2006, er werde nur die erste Übertragung der Vierschanzentournee (aus Oberstdorf) moderieren und Silvester mit seiner Familie verbringen.

Seit 2000 ist Jauch Gastgeber aller Events der Vierschanzentournee. Stattdessen war Marco Schreyl Gastgeber der Saisonturniere 2007 von Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen.

Günther Jauch Ehefrau
Günther Jauch Ehefrau

Jauch ist Co-Star in der deutschen TV-Show Die 2 – Gottschalk und Jauch gegen alle mit Thomas Gottschalk. 2015 kündigte Jauch öffentlich an, seinen Auftritt im Fernsehen sukzessive reduzieren zu wollen, seine Polit-Talkshow Günther Jauch in der ARD aufzugeben und sich auf seine anderen TV-Sendungen wie Wer wird Millionär? bei RTL, kurz nachdem Stefan Raab seinen Rücktritt vom Fernsehen bekannt gegeben hatte.

READ ALSO  Ruth Moschner Familie

Günther Jauch ist ohne Zweifel der beliebteste Quizmaster und professionelle Talkmaster in Deutschland. Aber was macht der WWM-Moderator in seiner Freizeit, um wen kümmert er sich und wie sieht sein Zuhause aus?

Der Quizmaster hat mit seiner Frau Thea zwei leibliche Töchter. Kristin wurde 1993 geboren und Svenja wurde 1989 geboren. Im Dezember 1997 adoptierte das Paar die damals 13 Monate alte Katja aus Sibirien. Mascha, ein neun Monate altes sibirisches Mädchen, wurde im Jahr 2000 von den beiden adoptiert. Sie sind eine große Familie, obwohl sie selten gemeinsam in der Öffentlichkeit zu sehen sind.

Weitere Informationen zum Freundeskreis von Jauch gibt es. Mit seinem TV-Kollegen Thomas Gottschalk ist der Moderator seit vielen Jahren befreundet, auch mit Schauspieler und Komiker Olli Dittrich hält er Kontakt. Beide waren als Gäste in Jauchs Spielesendung „Wer wird Millionär?“ aufgetreten. Anne Will, die im ersten eine politische Diskussion moderiert, ist auch eine Freundin von Jauch.

Im Vorfeld seiner Hochzeit im Juli 2006 beabsichtigte Jauch, jegliche Medienberichterstattung gesetzlich zu unterbinden. Gegen die Zeitung Bild und andere Springer-Publikationen wurde ihm vom Landgericht Berlin eine einstweilige Verfügung erlassen.

Günther Jauch Ehefrau
Günther Jauch Ehefrau

Aufgrund seines berühmten Profils entschied sich das Kammergericht Berlin im Juni 2006 gegen ein allgemeines Medienberichterstattungsverbot. Sie durften über den Hochzeitstermin und -ort berichten, so die Richter.

Thea Jauch verklagte den Verlag Bunte auf Schadenersatz und Schmerzensgeld in Höhe von insgesamt 325.000 Euro, nachdem das Magazin Bunte Bilder der Hochzeit und Details zur Zeremonie veröffentlicht hatte. Im Januar 2008 sprach ihr das Landgericht Hamburg lediglich 25.000 Euro Entschädigung zu.

READ ALSO  Rosemary ellen guiley todesursache

Im Oktober 2008 hob das Hanseatische Oberlandesgericht die Entscheidung auf. Die Neugier auf Jauchs Hochzeit sei legitim, da er eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens sei. Das Bundesverfassungsgericht hat eine neue Beschwerde abgewiesen. Auch die Schadensersatzforderung von Jauch in einem gesonderten Verfahren blieb erfolglos.

Das Ehepaar verklagte daraufhin den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte mit der Begründung, die deutsche Rechtsordnung habe Jauchs Recht auf Privatsphäre missachtet und sein Recht auf Eigentumsschutz verletzt, indem es ihm keinen Schadensersatz für die veröffentlichten Bilder zugesprochen habe.

Das Straßburger Gericht bestätigte das Interesse der Öffentlichkeit an seiner Hochzeit und entschied, dass ihre Argumente unbegründet waren. Sie behauptete, die deutsche Justiz habe das Recht auf Privatsphäre und Pressefreiheit sorgfältig abgewogen. Der Fall wurde als unzulässig befunden.

Shares

By admin

error: Content is protected !!