web analytics

Frank Schöbel Vermögen

Frank Schöbel Vermögen-Deutscher Schlagersänger, Komponist, Musikproduzent, Romanautor und Schauspieler Frank-Lothar Schöbel. Durch seine Arbeit an Bestsellern wie „Wie ein Stern“, „Gold in deinen Augen“ und „Ich gehe vom Nordpol zum Südpol“ galt er weithin als bester DDR-Übersetzer.

Das Vermögen von Frank Schöbel wird zu diesem Zeitpunkt auf etwa 7 Millionen Euro geschätzt. Er begann als Musiker in der DDR, moderierte dann TV-Shows, wirkte in Filmen der DEFA mit und sprach als Sprecher. Als Vertreter der DDR nahm Schöbel an der Eröffnungsfeier der Weltmeisterschaft 1974 in Westdeutschland im Waldstadion in Frankfurt teil.

Nach der Heirat mit Aurora Lacasa nahm er 1985 mit seiner Familie die goldzertifizierte CD Christmas with the Family auf. Bis Anfang 2019 wurden mehr als zwei Millionen Exemplare verkauft.

Musiker wurden schnell auf Schöbels frühreifes Talent aufmerksam. Mit sieben Jahren trat er dem Ausbildungsprogramm des Thomanerchors bei, brach es aber später ab, um stattdessen eine Karriere im Rock’n’Roll zu verfolgen.

Nach einer Lehre als Mechaniker (NVA) im Erich-Weinert-Ensemble der Nationalen Volksarmee schlug er eine musikalische Laufbahn ein. In den 1960er Jahren etablierte sich Schöbel als bekannter Künstler in der DDR.

Als junger Mann spielte Kais zwischen 1965 und 1973 in vier DEFA-Musikfilmen mit, der bekannteste davon ist Joachim Haslers Heißer Sommer, der heute als Kultfilm gilt.

Er und seine Ex-Frau Chris Doerk, die sie als Chris und Frank aufführten, gewannen zweimal den DDR-Schlagerwettbewerb. Unter seiner Leitung beim Deutschland Sender wurde Franks Beatkiste 1971 die erste Radio-Quotensendung, die sich der Rockmusik widmete.

Er gab sein Debüt in der Premierenfolge von Ein Kessel Buntes im Januar 1972 und moderierte die Show von September 1980 bis zu seiner Pensionierung im Mai 2002.

Frank Schöbel, Sohn Nummer zwei der Opernsängerin Käthe Brinkmann und des Rechtsanwalts Johannes Schöbel, war ein berühmter Komponist und Dirigent.

Schöbel war zuvor mit dem Pop-Künstler Chris Doerk verheiratet. Aus dieser unglücklichen Verbindung wurde ein Sohn geboren. Ab den 1970er Jahren lebte er im Haus von Aurora Lacasa.

Das Paar hat zwei Kinder, Mädchen namens Dominique und Odette. Neben ihrer Schauspielkarriere hat Dominique auch als Sängerin beachtliche Erfolge vorzuweisen. Aurora Lacasa und Schöbel waren nie verheiratet. Sie ließen sich 1996 scheiden. Schöbels Tochter Liv Cosma wurde im selben Jahr, 2002, geboren.

Frank und Frei, seine Autobiografie, erschien 1998 im Verlag Das Neue Berlin. Als Berliner Mahlsdorfer hat sich Frank Schöbel eine bescheidene Aufnahmeeinrichtung aufgebaut. Als Fußballer spielt er für den BSV Eintracht Mahlsdorf Ü-70.

Nach seiner Ausbildung zum Mechaniker begann seine musikalische Laufbahn beim Erich-Weinert-Ensemble (NVA) der Nationalen Volksarmee.

Schöbel startete in den 1960er Jahren als erfolgreicher Musikunternehmer in der DDR. In dieser Zeit arbeitete er auch als TV-Moderator, Performer und Darsteller für DEFA-Filme.

Zweimal gewannen er und seine Ex-Frau Chris Doerk den DDR-Schlagerwettbewerb: einmal 1967 mit ihrem Lied “Lieb mich, wie dein Herz es liebt” und ein weiteres Mal 1969 mit ihrem Lied “Abends in der Stadt”.

Alter79 Jahre
EhefrauChris Doerk
Größe5 Fuß 84 Zoll
Gewicht82 kg
Frank Schöbel Vermögen

„I love you as much as your heart loves me“ von 1967 war der Titelsong auf dem Cover der Single. Vor Beginn des Jahres 2010 besuchte Frank Schöbel mit seiner Tochter Dominique Lacasa eine Aufführung.

Seine erste kommerziell erfolgreiche Single „Wie ein Stern“ erschien 1971 in Deutschland. Das ostdeutsche Label Amiga hat 400.000 Alben verschoben, während das westdeutsche Label Philips ungefähr 150.000 Singles verschoben hat.

Das reichte Like a Star für fünf Wochen auf Platz 37 der Single-Charts der Bundesrepublik Deutschland. Schöbel war der erste DDR-Schlagersänger und debütierte in der Bundesrepublik Deutschland, als er vom NDR eingeladen wurde, Musik aus Studio B zu senden.

Ein weiterer Erfolg kam im Mai 1989 mit der Veröffentlichung des Tracks We Need No More Lies, der bis auf Platz 80 der deutschen Airplay-Charts kletterte.

Ihr Sohn Alexander wurde aus seiner ersten Ehe geboren. Aus seiner zweiten Ehe hatte er zwei Kinder, Dominique und Odette. Dominque ist jetzt ein berühmter Sänger. Die LP Family Christmas in Family, die er mit seiner Ex-Frau Aurora und ihren beiden Töchtern aufnahm, wurde in der DDR ein großer kommerzieller Erfolg und gilt heute weithin als Klassiker.

Nach einer Feldlehre wurde er von der Nationalen Volksarmee engagiert, um in deren Erich-Weinert-Ensemble (NVA) zu spielen. In den 1960er Jahren begann Schobel, sich als Musiker in der DDR finanziell zu unterstützen. Als er mit Chris Doerk verheiratet war, gründeten sie das Musikduo Chris und Frank, das später zweimal den DDR-Schlagerwettbewerb gewann (1967 für „Lieb mich, wie es dir gefällt“ und 1969 für „Abende in der Stadt“). .

Er trat im Januar 1972 in der Pilotfolge der Samstagabendsendung Ein Kessel Buntes auf. Er begann diese Sendung im September 1980 zu moderieren. Der erste ostdeutsche Popsänger, der durch Westdeutschland tourte, war Schobel. Nach der Veröffentlichung von er Auf der ersten Kinder-CD Come Let’s Paint a Sun (1975) lud der NDR Schobel ein, Gast in der Sendung Musik aus Studio B zu sein. Eine Melodie über Tokei-ihto war enthalten.

Frank Schöbel Vermögen

Sowohl “Wie ein Stern” als auch “Gold in deinen Augen” von Frank Schöbel sind in Heiner Carows Film Coming Out von 1989 in einer Sequenz zu sehen, die im Wirtshaus Zum Burgfrieden spielt. Das Leben der Anderen unter der Regie von Florian Henckel von Donnersmarck wurde 2006 für den Oscar als bester Film nominiert.

Eine Szene in einer Ost-Berliner Kneipe aus dem Jahr 1984 mit Schöbels Lied Wie ein Stern als Hintergrundmusik, um den damaligen Zeitgeist der populären Musikszene der Stadt einzufangen. Sie haben den Song wahrscheinlich 2009 zum ersten Mal im beliebten Krimidrama gehört. Jaecki Schwarz und Florian Martens bilden als Interpreten von La Paloma ein beeindruckendes Duo.

0Shares
error: Content is protected !!