web analytics

Fabian kahls vermögen

Fabian kahls vermögen: Am 3. Oktober 1991 wurde Fabian Kahl in Thüringen in Deutschland geboren. Er ist ein deutscher Kunst- und Antiquitätenhändler und Buchautor. Er ist 30 Jahre alt. Es wird erwartet, dass Fabian Kahl ein Nettovermögen von 1,2 Millionen US-Dollar hat. Seit der Premiere der ersten Staffel der deutschen Fernsehserie Bares für Rares im Jahr 2013 ist Kahl als regelmäßiger Händler dabei.

Der Münz- und Antiquitätenhändler Holger Kahl und seine Frau Kerstin zogen ihren Sohn Fabian Kahl groß, der heute Antiquitäten- und Münzhändler ist. Er nennt den Hof mit den Fachwerkbauten in Oberoppurg. Um das Jahr 2000 erwarb die Familie Kahl das Schloss Brandenstein im thüringischen Ranis und baute es anschließend umfassend um. Zusammen mit seinem Vater und seinem Bruder Tobias Krieg besuchte Fabian Kahl häufig Secondhand-Läden und nahm an Auktionen teil.

Fabian kahls vermögen
Fabian kahls vermögen

Da sein Vater ein leidenschaftlicher Sammler von Münzen und Antiquitäten war, entwickelte er schon früh eine Wertschätzung für Trödel. Sowohl Kahl als auch sein Vater begannen, als sie fünf Jahre alt waren, auf Flohmärkte zu gehen, wie beide zugeben. Seine Familie zog nach Thüringen und erwarb Schloss Brandenstein, als er etwa neun Jahre alt war. Sie begannen sofort mit umfangreichen Renovierungsarbeiten am Schloss.

Nach dem Abitur und dem Abitur verzichtete Fabian Kahl auf eine weiterführende Ausbildung und begann stattdessen als Antiquitätenhändler auf diversen Messen und Flohmärkten zu arbeiten. Bereits mit 17 Jahren führte er mit Hilfe seiner Eltern drei Monate lang ein Antiquitätengeschäft am Berliner Kurfürstendamm.

Dass Antiquitätenhändler spießig und uninteressant sein müssen, widerlegt Fabian Kahl auf äußerst charmante Weise: Der gebürtige Thüringer mauserte sich mit „Bares für Rares“ zum Publikumsliebling und stieg mit seinem privat zum Schlossbesitzer auf Vater Holger und Mutter Kerstin. Fabian Kahl widerlegt die Vorstellung, dass Antiquitätenhändler spießig und langweilig sein müssen.

Fabian Kahl ist seit der allerersten Folge einer der Antiquitätenhändler der Serie. Als exzentrischer Paradiesvogel stach er im Team der Kunstexperten immer hervor. Als 2013 die erfolgreiche Sendung „Bares für Rares“ erstmals ausgestrahlt wurde, stand er Pate der Sendung. Kein Wunder, dass der 1991 geborene Kunstkenner eine Leidenschaft für Antiquitäten und andere alte Kostbarkeiten hat; Tatsächlich lässt sich dies leicht auf die Familiengeschichte von Fabian Kahl zurückführen.

Fabian Kahl ist ein in Deutschland ansässiger Kunst- und Antiquitätenhändler, der sich auf den Verkauf von Artikeln aus Europa und den Vereinigten Staaten spezialisiert hat. Seit Beginn der ersten Staffel der deutschen Fernsehserie Bares für Rares im Jahr 2013 ist Kahl als Händler regelmäßig in der Sendung aufgetreten.

Fabian kahls vermögen
Fabian kahls vermögen

Fabian Kahl hat sich bei „Bares für Rares“ als Publikumsliebling fest etabliert. Für die Rolle des Paradiesvogels unter den Händlern hatten die Verantwortlichen der Sender allerdings noch einen weiteren potenziellen Mitwirkenden im Auge, sodass es eng werden konnte, ob sie in der Sendung zu sehen sein würden oder nicht. Indem er seine Geschichte nur ein wenig verschönerte, konnte Fabian in die Show kommen.

In seinem Buch „Der Schatzsucher: Auf der Jagd nach Kunst und Kuriositäten“ enthüllte Fabian Kahl, dass die Verantwortlichen von „Bares for Rares“ zunächst beabsichtigten, Fabians Vater Holger Kahl einzustellen, bevor sie die Hilfe anderer Personen in Anspruch nahmen .

Am Tag darauf, am zweiten Tag des Probedrehs, stellte Holger seinen Sohn der Gruppe vor und sagte: „Das ist Fabian, der auch in unserem Geschäft arbeitet und das Handwerk schon sehr gut kennt.“ Auf seinen Schultern lastet der Großteil der Leitung des Marktbetriebs.

Nachdem er auf einem Markt in der Agrarstadt Markkleeberg bei Leipzig von einem ZDF-Team gefunden wurde, wurde Kahl anschließend zu einem Casting eingeladen. Seit der Premiere der ersten Staffel der Fernsehserie Bares for Rares im Jahr 2013 verkörpert er einen Dealer in der Show, dank der Tatsache, dass er für die Rolle ausgewählt wurde.

Fabian kahls vermögen
Fabian kahls vermögen

Danach trat Kahl als Gast in verschiedenen Shows auf, darunter MDR um 4, Riverboat, Kölner Treff und der ZDF-Fernsehgarten, die er alle auswählte. Wer hat eine Ahnung, was hier los ist? (NDR Talkshow, stern TV, MDR Sputnik) sowie einen herzlichen Gruß von Carmen Nebel.

Kahl ist ein Musiker, der malt, Klavier spielt und neben diesen anderen kreativen Unternehmungen ein Theaterstück und eine Gedichtsammlung geschrieben hat. Sein Buch The Treasure Seeker wurde schließlich im März 2018 veröffentlicht und ist eine Kombination aus Autobiografie und einem Leitfaden für antike Artefakte.

Kahl ist seit seinem sechzehnten Lebensjahr Teil der Gothic-Szene und seine Kleidung, sein Schmuck und seine Piercings spiegeln seine Faszination für die Subkultur wider. Andererseits sieht er sich selbst nicht als „true-blue goth“, wie manche glauben.

Der Münz- und Antiquitätenhändler Holger Kahl und seine Ehefrau Kerstin sind die Eltern von Fabian Kahl, dem Sohn des Paares. Seine Kindheit verbrachte er in Oberoppurg auf einem Fachwerkhof. Im Jahr 2000 erwarb die Familie Kahl das Schloss Brandenstein im thüringischen Ranis [4] und baute es anschließend umfassend um. Flohmärkte und Auktionen waren häufige Ausflüge für Fabian Kahl, seinen Vater und seinen Bruder Tobias, alle drei zusammen.

Fabian kahls vermögen

Nach Abitur und Diplom entschied sich Kahl für den Beruf des Antiquitätenhändlers statt der Fachhochschulreife für Komposition und Design. Er nahm häufig an Messen und Flohmärkten teil. Mit 17 Jahren eröffnete und führte er mit Hilfe seiner Eltern drei Monate lang ein Antiquitätengeschäft am Kurfürstendamm in Berlin.

2012 wechselte er nach Leipzig. Zwischen 2013 und 2014 leitete er das temporäre Galerieprojekt für moderne Kunst namens SansvoiX. An die Galerie waren eine Lounge und eine Eventbühne angeschlossen, die beide wöchentlich genutzt wurden. Die Galerie beherbergte Ausstellungen der Künstler Luigi Colani, HR Giger und der Tachelesgruppe Berlin. Das Inventar enthielt insgesamt zwölf einzelne Abschnitte der Berliner Mauer.

Laut Kahl scheiterte das Projekt an Problemen mit dem Gebäude und den Mietern. Auf Schloss Brandenstein arbeitet er derzeit im Familienunternehmen als Antiquitätenhändler zusammen mit seinem Vater und seinem Bruder. Derzeit (2018) besitzt er keinen eigenen festen Geschäftssitz.

0Shares
error: Content is protected !!