Christian Eriksen Krankheit

Eriksen gab im März 2010 sein Länderspieldebüt für Dänemark und wurde als jüngster Spieler der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ ausgezeichnet. Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 war Eriksen maßgeblich an der Qualifikationskampagne Dänemarks beteiligt. Dänemark erreichte das Achtelfinale, bevor es im Elfmeterschießen gegen Kroatien verlor. Eriksen wurde insgesamt fünfmal als dänischer Fußballspieler des Jahres ausgezeichnet. Eriksen, geboren in Middelfart, Dänemark, begann seine Fußballkarriere in der Middelfart G&BK-Akademie und trat damit in die Fußstapfen seines Vaters Thomas. Eriksens Vater war zu dieser Zeit auch Trainer, und die beiden arbeiteten zusammen, um der Jugendmannschaft zu helfen, das lokale Jugendturnier 2004 zu gewinnen.

Christian Eriksen Krankheit

Eriksen zeigte ursprünglich sein technisches Talent bei OB, wobei der damalige Trainer Tonny Hermansen seine Dribbling- und Freistoßtechniken lobte. Eine Reihe europäischer Spitzenklubs, insbesondere Chelsea und Barcelona, ​​waren von seiner Leistung als Teenager beeindruckt. Herr Eriksen ist nicht der einzige Fußballer, der einen Herzinfarkt hatte. Fabrice Muamba, ein weiterer Fußballer, fiel 2012 auf dem Platz in Ohnmacht und sein Herz blieb 78 Minuten lang stehen. Marc-Vivien Foe, ein ehemaliger englischer Verteidiger, starb im Alter von 28 Jahren, als er für Kamerun spielte, und Ugo Ehiogu, ein Spurs-Trainer, starb 2017 im Alter von 44 Jahren.

Christian Eriksen Krankheit
0Shares

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *