web analytics

Bettina Schausten Kinder: Bettina Schausten ist eine bekannte deutsche Journalistin und Fernsehmoderatorin. Sie wurde am 18. Februar 1965 in Lüdinghausen, Deutschland, geboren. Sie ist seit März 2019 die Stellvertreterin von Peter Frey im ZDF und tritt seine Nachfolge zum 1. Oktober 2022 an. Peter Frey ist Chefredakteur des ZDF.

Nach dem Abitur am Canisianum-Gymnasium in Lüdinghausen absolvierte Schausten von 1984 bis 1986 ein Volontariat am Katholischen Institut zur Förderung des journalistischen Nachwuchses in München. Parallel dazu arbeitete er bei der Zeitschrift Leben und Erwachsen in Aachen.

Bettina Schausten Kinder
Bettina Schausten Kinder

Zwischen 1986 und 1992 studierte sie Literaturwissenschaft, Geschichtswissenschaft und Katholische Theologie an den Universitäten Köln und München zum Magister Artium.

Ihr Berufsleben begann holprig, als sie als freie Mitarbeiterin beim Bayerischen Rundfunk in München angestellt wurde. Von 1992 bis 1996 arbeitete sie beim Südwestfunk und stieg in dieser Zeit bis zur Reporterin und Redakteurin für Fernsehnachrichten im Landesfunkhaus Mainz auf.

In den Jahren 1996 und 1997 war Schausten als Redakteur und Autor verantwortlich für die ZDF-Sendung Hallo Deutschland sowie das abendmagazin. Von Oktober 1997 bis Juli 1999 war sie persönliche Assistentin von Klaus Bresser und Chefredakteurin der ZDF-Reihe. Ihre Amtszeit erstreckte sich von 1997 bis 1999. War Nonne,…? Danach folgte von August 1999 bis Dezember 2002 die Leitung und Moderation des ZDF-Morgenmagazins.

Bettina Schausten Kinder
Bettina Schausten Kinder

Bettina Schausten war von Januar 2003 bis März 2010 Leiterin der Hauptredaktion Innenpolitik. Ab 2005 war sie Moderatorin der ZDF-Sendung Politbarometer.

Sie betreute unter anderem die Sendungen blickpunkt, Landerspiegel und ML Mona Lisa sowie die Talkshow Maybrit Illner. Im gleichen Jahr wurde das von Schausten moderierte Wahlforum 2009 mit dem Deutschen Fernsehpreis für „Beste Infoshow/Moderation“ ausgezeichnet.

Sie folgte im April 2010 auf Peter Frey als Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios in Berlin und war in dieser Funktion bis Februar 2019 tätig. In dieser Funktion moderierte sie häufig Wahlsendungen für das ZDF, das sie weiterhin moderiert neben Matthias Fornoff, sowie das politische Programm Berlin direkt. Außerdem war sie für die Durchführung der Sommerinterviews zuständig.

Bettina Schausten hat am 18. Februar Geburtstag und wurde 1965 in Lüdinghausen geboren. Mittlerweile ist sie 56 Jahre alt. Ihre Nationalität ist als Deutsch angegeben. Seit 2008 ist das Paar verheiratet. Ihr Mann heißt Thomas Furhamann. Er arbeitet in der Fernsehredaktion. Dein Sternzeichen ist Wassermann. Wir werden Sie in Kürze über ihren Aufenthaltsort sowie ihre Ernährungsgewohnheiten und religiösen Überzeugungen informieren.

Seit 2009 ist Martina Hills Eindruck von Schausten in der deutschen Satiresendung heute-show zu sehen. Ihr Name wurde verzerrt, um eine Reihe von satirischen Charakteren zu erschaffen, darunter die Nachrichtensprecherin Tina Hausten, die linksgerichtete Aktivistin Mandy Hausten in Sachsen, die Berliner Grüne Alternative Dorte Hausten, die AfD-Wahlkampfleiterin Kriemhild Hausten und die bayerische Agrarfunktionärin Antonia von Hausten.

Während der Wulff-Affäre 2012 gab Schausten ein Interview, in dem er über den damaligen Bundespräsidenten Christian Wulff sprach. Dieses Interview sorgte für Aufsehen. In einem gemeinsam von ARD und ZDF geführten Interview mit Ulrich Deppendorf befragte sie ihn zu angeblichen Gratis-Übernachtungen:

Bettina Schausten Kinder
Bettina Schausten Kinder

„Allerdings hättest du ruhig sagen können: ‚Ich gebe dir 150 Euro pro Nacht.’“ In dieser Weise. Welche Beweise sprechen dagegen?” Die Antwort von Wulff lautete: “Machen Sie das mit Ihren Freunden?” Schausten: “Ja.” Ihre Aussage wurde häufig zitiert und kritisiert.

Nach dem Abitur arbeitete die deutsche Journalistin und Fernsehmoderatorin ehrenamtlich für die Aachener Zeitschrift „Leben und Ermachen“. In den Folgejahren bildete sich Bettina Schausten in Literatur, Geschichte und Theologie weiter und erwarb schließlich 1992 den Magister Artium. Während dieser Zeit arbeitete sie als freie Mitarbeiterin beim Bayerischen Rundfunk.

Danach bekam sie die Chance, beim Südwestfunk Fuß in der Tür zu bekommen, wo sie als Reporterin und Redakteurin arbeitete. 1996 und 1997 betreute der Redakteur das „Abendmagazin“ und „Hello Germany“. Weitere berufliche Stationen waren die Leitung des ZDF Morgenmagazins sowie die Moderation verschiedener Wahlsendungen, sowie die langjährige Leitung der Hauptredaktion für Innenpolitik.

Bettina Schausten Kinder

Für das Wahlforum 2009 wurde ihr der Deutsche Fernsehpreis verliehen. Danach Leitung des ZDF-Hauptstadtstudios in Berlin eingestellt. Bettina Schausten wurde im April 2019 zur stellvertretenden Chefredakteurin des ZDF befördert und leitet seither auch die ZDF-Hauptredaktion.

Seit dem Jahr 2020 ist sie aktives Mitglied im Moderationsteam des „heute-journal“. die Leitung der seit langem bestehenden Hauptredaktion für Innenpolitik und die Moderation verschiedener Wahlsendungen. Für das Wahlforum 2009 wurde ihr der Deutsche Fernsehpreis verliehen.

0Shares

By admin

error: Content is protected !!