Bettina Kupfer Krankheit: Bettina Kupfer, eine deutsche Schauspielerin und Autorin, geboren am 19. Juli 1963, gibt es seit den 1980er Jahren. Zu den Arbeiten, die sie und ihr Mann Arend Agthe [ de ] erstellen, gehören Drehbücher und Kinderliteratur.

Kupfer wurde in Stuttgart geboren. Nach dem Abitur am Ernst-Sigle-Gymnasium in Kornwestheim studierte Kupfer Germanistik, Anglistik und Philosophie an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart.

Unmittelbar nach ihrem Theaterstudium wurde sie an das Staatstheater Stuttgart, das Staatstheater Nürnberg, das Düsseldorfer Schauspielhaus und schließlich an das Theater Basel engagiert. Kupfer wurde 1993 in dem Film Schindlers Liste als Regina Perlman bekannt, in dem sie eine Nebenrolle spielte.

Für ihre Darstellung im Fernsehfilm Das Wunschkind von 1995 gewann sie 1996 den Bayerischen Fernsehpreis als beste Hauptdarstellerin.

Bettina Kupfer Krankheit
Bettina Kupfer Krankheit

Zuvor war Kupfer unter anderem in Wolffs Revier und Ein Fall für zwei aufgetreten. Von 1996 bis 1997 verkörperte sie Daniela Holm, die Sekretärin in Girlfriends – Freundschaft mit Herz.

Ihre prominenteste Rolle war in Drei mit Herz (ARD/RB). Sie trat als Statistin in mehreren Fernsehshows auf, darunter Wolffs Revier und Ein Fall für Zwei. Bettina Kupfer spielte zwischen 1996 und 1997 für 26 Folgen die Sekretärin Daniela Holm in der Fernsehserie Girlfriends.

Die Mimi & Crow Filmproduktion OHG wurde 2013 von ihr und Arend Agthe gegründet.

Rettet Raffi wurde schließlich verfilmt! Der Film basiert auf einem Drehbuch von Arend Agthe und mir. Bettina Kupfer, Produzentin, Autorin und Star des Films, ist ein und dieselbe Person.

Der Film lief auf internationalen Filmfestivals sowie bundesweit in deutschen Kinos. Er erhielt Publikumspreise in München, Nürnberg, Hof, Luxemburg und Vittorio Veneto.

Im Herbst 2020 wird sie eine Petition für offene Debattenplätze unterzeichnen. 2013 erhielt sie einen Masterabschluss in Psychologie von der IPU Berlin.

Bettina Kupfer Krankheit
Bettina Kupfer Krankheit

Ihre psychoanalytische Zusatzausbildung erhielt sie am Michael Balint Institut in Hamburg. Sie ist Professorin an der Fachhochschule Potsdam und arbeitet seit 2021 auch als Therapeutin mit Geflüchteten.

Kupfer erhielt 2013 einen Master in Psychologie von der International Psychoanalytic University Berlin. Bettina Kupfer studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und trat am Staatstheater Stuttgart, Schauspielhaus Düsseldorf und Stadttheater Basel auf.

Dazu gehörten Hauptrollen als Lulu (aus dem gleichnamigen Stück), Ophelia (Hamlet), Johanna (Die Jungfrau von Orleans) und Gretchen (Faust). Auch in dieser kleinen Stichprobe zeigt Bettina Kupfer ein breites Spektrum an schauspielerischen Fähigkeiten.

Außerdem ist sie eine gefragte Fernseh- und Filmschauspielerin aus Kornwestheim und Hamburg. Ihre berühmteste Rolle war 1993 in Steven Spielbergs historischem Drama „Schindlers Liste“, in dem sie neben Liam Neeson, Ben Kingsley und Ralph Fiennes mitspielte und sieben Oscars gewann.

Bettina Kupfer war damals im deutschen Fernsehen weitgehend unbekannt, nachdem sie 1988 in Vivian Naefes Liebesfilm „Pizza-Express“ zu sehen war. Sie spielte an der Seite von Hannelore Elsner und August Zirner die Frau eines Pizzeria-Betreibers in einer ungewöhnlichen Situation.

Bettina Kupfer, eine deutsche Schauspielerin, absolvierte das Ernst-Siegle-Gymnasium in Kornwestheim. Um sich auf diese Rollen vorzubereiten, begann sie ihr Studium am Stuttgarter Institut für Musiktheater und Darstellende Kunst und konnte in verschiedenen Rollen an Theatern in ganz Deutschland auftreten.

Bettina Kupfer Krankheit

1993 gelang ihr mit dem Film „Schindlers Liste“ der Durchbruch. 1995 erhielt sie für ihre Darstellung in „Das Wunschkind“ den Bayerischen Fernsehpreis als beste Hauptdarstellerin. Seit 1996 trat sie in zahlreichen Fernsehshows auf, darunter „Girl Friends“ und „Drei mit Herz“ (beide 1999).

Sie fuhr fort, eine Vielzahl anderer Rollen in verschiedenen Fernsehshows zu spielen. Bettina Kupfer lebt mit ihrem Mann Arent Agthe in Hamburg. Dort erschien 2012 ihr Kinderthriller Rettet Raffi.

0Shares