Arabella Kiesbauer Alter: Arabella Kiesbauer, geboren am 8. April 1969 als Cosima Arabella-Asereba Kiesbauer, ist eine österreichisch-deutsch-österreichische Fernsehmoderatorin, Autorin und Schauspielerin.

Nach der Scheidung ihrer Mutter Hannelore (eine deutsche Theaterschauspielerin) und ihres Vaters Sammy Ammissah (ein ghanaischer Ingenieur) wuchs sie bei ihrer Großmutter in Wien auf.

Während ihres Studiums der Publizistik und Dramaturgie beim ORF begann sie als Moderatorin zu arbeiten.

Arabella Kiesbauer Alter
Arabella Kiesbauer Alter

Der deutsche Fernsehsender Pro7 strahlte von 1994 bis 2004 ihre tägliche Chat-Show Arabella aus. Am 17. Januar 2006 moderierte sie eine Late-Night-Chat-Show, Talk ohne Show, im Berliner N24-Fernsehen.

Aufgrund ihrer häufigen Reisen zwischen Wien und Berlin und der damit verbundenen Belastungen für ihr Privatleben trat sie nach 40 Auftritten zurück.

Ihre Fernseharbeit wurde mit zahlreichen Ehrungen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bayerischen Preis in der Kategorie “Beste Talk-Newcomerin” 1994 und dem Medienpreis Das Goldene Kabel 1996. Im Juli 1995 erschien sie auf dem Cover und auf 14 Seiten der Deutscher Playboy. Für Vögele Shoes ist Kiesbauer auch Model- und Fashion-Botschafter.

Als Co-Moderatorin mit Rainer Maria Salzgeber im Opernhaus Zürich überreichte sie am 17. Dezember 2007 die Auszeichnungen zur FIFA-Weltfussballerin des Jahres 2007.

Kiesbauer veranstaltete am 23. Mai 2015 zusammen mit Mirjam Weichselbraun und Alice Tumler den Eurovision Song Contest 2015 in Wien.

Eine ihrer Assistentinnen wurde am 9. Juni 1995 im Rahmen einer Flut rassistischer Übergriffe bei einem Briefbombenanschlag leicht verletzt. Der Täter, Franz Fuchs, wurde schließlich gefunden und zum Tode verurteilt.

Kiesbauer war im Juli 1995 auf dem Cover und in der deutschen Version des Playboy zu sehen. 2002 moderierte sie erstmals die ORF-Castingshow Starmania

Arabella Kiesbauer Alter
Arabella Kiesbauer Alter

Für Das Geständnis sollte sie als Moderatorin auftreten, als ihre Show Arabella 2004 abgesetzt wurde. Die beiden beendeten ihre Beziehung jedoch schnell aufgrund von Meinungsverschiedenheiten mit dem Sender über kreatives Material.

In der Schweiz ist sie auch als Model für Vögele Shoes und dort Mitglied der Music Star Jury bekannt.

2012 feierte Kiesbauer ihre Rückkehr ins Fernsehen mit einer Vorschau auf den Life Ball, 2013 kehrte sie auf die Bühne zurück. Seit Oktober 2012 moderiert sie auch den Kiddy Contest zu PULS 4.

Ab Mai 2014 moderierte sie ab der elften Staffel die österreichische Version von Bauer sucht Frau auf ATV.

Der Eurovision Song Contest 2015 in der Wiener Stadthalle wurde von Mirjam Weichselbraun und Alice Tumler gemeinsam moderiert.
Der ORF gab im Januar 2021 bekannt, dass Kiesbauer ab Februar 2021 wieder Starmania moderieren wird.
Datum: 26. Februar 2021

Arabella Kiesbauer Alter
Arabella Kiesbauer Alter

Kiesbauer ist seit November 2004 nach siebenjähriger Romanze mit Fred Schuler mit dem Wiener Personalberater Florens Eblinger verheiratet. Zusammen haben sie eine Tochter (* 2007) und einen Jungen (* 2010). Sie leben mit ihren beiden Kindern in Wien. In den Medien wird sie noch immer als “Arabella Kiesbauerin” bezeichnet.

Kiesbauer ist ein überzeugter Unterstützer von Survival International, einer enschenrechtsorganisation, und dem Kampf zum Schutz der Awá in Brasilien.

Im Nationalratswahlkampf um Sebastian Kurz und den Vizepräsidenten 2017 engagierte sich Kiesbauer. Sie wurde in ein Video für eine politische Kampagne aufgenommen. Die Diskussionsshow “Arabella” von ProSieben wurde von 1994 bis 2004 von der deutsch-österreichischen Persönlichkeit Arabella Kiesbauer moderiert.

In Wien wurde sie am 8. April 1969 als Tochter von Cosima Eblinger und ihrer Großmutter geboren. Er war Sammy Ammissah, ein 1999 verstorbener Maschinenbauingenieur aus Ghana, und Hannelore Kiesbauer, eine deutsche Theaterschauspielerin. Während des Studiums der Publizistik- und Theaterwissenschaft am Lycée Français de Vienne begann Kiesbauer auch ihre Rundfunkkarriere als Moderatorin für das österreichische Fernsehen.

Im ORF moderierte sie von 1987 bis 1993 die beliebte Jugendsendung “X-Large”, auf ProSieben startete sie 1991 ihre erfolgreiche Chat-Show. Kiesbauer machte sich mit dem Programm einen Namen, das zum Kultklassiker wurde.

Für ihre Arbeit am Sendungsformat wurde sie 1994 mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet. Auf die Frage nach ihren Erfahrungen in der Talkshow sagte Kiesbauer im Mai 2015 im Interview mit der “tz”: “Wir waren vom Leben fasziniert und dankbar dass unsere Gäste uns frei durchs Schlüsselloch geguckt haben!”

Als Kiesbauer die Show verließ, begann er als Redner bei verschiedenen Veranstaltungen zu arbeiten. Seit 2012 moderiert sie den Life Ball und den Opernball.

Neben “Kiddy Contest” (ab 2012) und “Bauer sucht Frau” (ab 2014) war sie auch Moderatorin der Show. Beim Eurovision Song Contest in Wien war sie 2015 eine von drei Moderatoren. Kiesbauer war zuletzt in der österreichischen Fassung von “The Masked Singer” und “Starmania” zu sehen.

Kiesbauer ist ein privater Spender für eine Reihe von gemeinnützigen Zwecken. Außerdem unterstützt sie die Menschenrechtsorganisation “Survival International”. Als Kulturvermittlerin wurde ihr 2013 auch die Goldene Verdienstnadel der Republik Österreich verliehen.

SündeSeit November 2004 ist Kiesbauer mit Florens Eblinger, einem Wiener Unternehmer, verheiratet. Ihre beiden Kinder wurden 2007 und 2010 geboren. Wien ist die Heimat der Familie.

Arabella Kiesbauer Alter

53 Jahre alt

0Shares